Trampolinturner kämpfen um DM-Titel

Am 1. und 2. Oktober 2016 finden die Deutschen Meisterschaften im Trampolinturnen in der Anhalt Arena in Dessau statt. Mit dabei, Olympiateilnehmerin und Turnerin des Schwäbischen Turnerbundes Leonie Adam.

Am 1. und 2. Oktober 2016 werden, wie bereits 2014, die Deutschen Meisterschaften im Trampolinturnen in der Anhalt Arena in Dessau stattfinden. Nach den Olympischen Spielen bilden die nationalen Titelkämpfe den Höhepunkt der zweiten Jahreshälfte im deutschen Trampolinturnen. Ausgetragen werden die Wettkämpfe am Samstag im Einzel und am Sonntag im Synchron, wobei jeweils Titel in den Altersklassen 12-13, 14-15, 16-18 und 19+ bei den Männern und Frauen vergeben werden.

Insgesamt besteht das Teilnehmerfeld aus 133 Trampolinturner/innen im Einzelwettkampf und 63 Paaren im Synchronwettkampf. „Die Athleten sind heiß darauf, ihre Titel zu verteidigen und sich mit guten Leistungen zu präsentieren", freut sich Cheftrainer Michael Kuhn auf die Titelkämpfe.

Im Starterfeld der Seniorinnen wird die Teilnahme der Olympionikin und Turnerin des Schwäbischen Turnerbundes Leonie Adam vom MTV Stuttgart ein Highlight für die Fans. Mit zwei starken Übungen erturnte sie sich bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro den zehnten Platz und kämpfte sich damit an die Weltspitze heran. Nun will sie ihren Titel aus dem Vorjahr bei der diesjährigen DM verteidigen. Ihre stärkste Konkurrentin ist Silva Müller vom MTV Bad Kreuznach, mit der sie gemeinsam bei den Europameisterschaften 2016 den fünften Platz im Synchron erturnte. Im Synchronwettkampf nehmen Adam und Müller das Ziel Titelverteidigung dann gemeinsam in Angriff und gehen als Paar an den Start.

Bei den Männern will Kyrylo Sonn (MTV Bad Kreuznach), Finalist der diesjährigen EM in Valladolid (ESP), in die Fußstapfen des mehrmaligen Deutschen Meisters Martin Gromowski treten und sich seinen ersten nationalen Titel sichern. Weitere Titelanwärter sind Daniel Schmidt (Bramfelder SV), Matthias Pfleiderer (TV Immenstadt) sowie Titelverteidiger Fabian Vogel (MTV Bad Kreuznach). Bundestrainer Michael Kuhn sieht hier den Kampf um die Medaillen sehr offen: „Es wird spannend, wie sich die aus der Jugend aufgerückte Konkurrenz präsentiert und ob Athleten wie Tim-Oliver Geßwein (MTV Stuttgart), Lars Fritzsche (TV Eberstadt) oder Cüneyt Emir (Frankfurt Flyers) in der Lage sind, um Medaillenplätze mitzukämpfen." Auch im Synchron wird ein interessanter Wettkampf auf Augenhöhe erwartet.

Zeitplan
Samstag, 1. Oktober | Deutsche Meisterschaften Einzel
•        11:00 Uhr: Eröffnung
•        11:10 bis 17:00 Uhr: Vorkämpfe
•        17:30 bis 19:30 Uhr: Finals
•        19:30 Uhr: Siegerehrung

Sonntag, 2. Oktober | Deutsche Meisterschaften Synchron
•        11:00 Uhr: Eröffnung
•        11:10 bis 15:30 Uhr: Vorkämpfe
•        16:00 bis 18:00 Uhr: Finals
•        18:00 Uhr: Siegerehrung

Veranstaltungshalle:
Anhalt Arena
Robert-Bosch-Straße 54
06847 Dessau-Roßlau

Die vollständigen Meldelisten aller Altersklassen.

Tickets gibt es an der Tageskasse der Anhalt Arena zu kaufen.

weitere News

Markus Frank als "Übergangs-Präsident" gewählt

Die erste digitale Mitgliederversammlung des Schwäbischen Turnerbunds ist erfolgreich verlaufen – Markus Frank als Präsident zum Vertreter von...

Weiterlesen

„Für uns als STB ist das die Suche nach unserer DNA“

Der Schwäbische Turntag ist das wichtigste Organ des Schwäbischen Turnerbunds. Erstmals in der 173 Jahre langen Geschichte des STB wird der Turntag...

Weiterlesen

Erneute Erhöhung der Corona-Soforthilfe Sport

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat im Zuge der vollständig abgerufenen Mittel aus der Corona-Soforthilfe Sport ein weiteres Mal nachgelegt. Mit...

Weiterlesen