Aerobic-WM: Deutschland startet durch

In drei Kategorien vertraten die Mädels des SSV Ulm 1846 bei den Aerobic-Weltmeisterschaften in Südkorea die deutschen Farben.

In drei Kategorien vertraten die Mädels des SSV Ulm 1846 bei den Aerobic-Weltmeisterschaften in Südkorea die deutschen Farben.

Am vergangenen Dienstag wurden in Incheon die Wettkämpfe der Junioren ausgetragen. Als eine der jüngsten Teilnehmerinnen weltweit sorgte die 12 Jährige Ulmerin Magdalena Schmid für eine Überraschung mit Platz 23 bei 40 Starterinnen aus 35 Ländern!


Das Ulmer Trio mit Nadja Mack, Danica Weig und Maya Schwally zeigte sich wettkampfsicher. Für ihre fehlerfreie Übung wurden sie mit Platz 17 belohnt. Damit landeten die Drei unter den „Top 20 Trios“ weltweit und zeigten bei der Jugend-WM als einzigste Starter einen Salto vorwärts.


Im Wettkampf der Gruppen standen unsere fünf Ulmerinnen Lina Schmid, Celina Glöckle, Simone Eberhardt, Emma Sturm und Maya Schally einem Weltklasseniveau gegenüber. Mit einer sehr schönen Choreographie und beeindruckender Übung waren wir im Endergebnis mit dem 13. Platz mehr als zufrieden.


Weitere Infos, Ergebnisse und Bildergalerie auf unserer Website www.aerobic-ulm.de

weitere News

Silber für Unterhaugstett und Dennach

Trotz verkürzter Corona-Saison und besseren Chancen für Außenseiter, sich für die Endrunde um die deutsche Meisterschaft im Faustball zu...

Weiterlesen

Europäische Woche des Sports 2020

Feierlicher hätte die Eröffnung der diesjährigen Europäischen Woche des Sports nicht sein können. Mit Goldregen in der Alten Oper in Frankfurt am Main...

Weiterlesen

3, 2, 1 – Meins!

Vom 21. bis 25. April 2021 steigt das große Kunstturn-EM Spektakel in Basel (Schweiz). Über 350 Athleten aus 40 Ländern und 30 000 Zuschauer werden in...

Weiterlesen