RSG-Weltcup: Gruppe mit guter Leistung

Die deutsche Gruppe hat beim Weltcup in Sofia (BUL) im Mehrkampf und im Finale mit fünf Bändern jeweils den siebten und mit sechs Keulen und drei Reifen den achten Rang belegt.

Die deutsche Gruppe hat beim Weltcup in Sofia (BUL) im Mehrkampf und im Finale mit fünf Bändern jeweils den siebten und mit sechs Keulen und drei Reifen den achten Rang belegt.

Im Mehrkampf hatten Anastasija Khmelnytska, Daniela Potapova, Julia Stavickaja, Sina Tkaltschewitsch und Natalie Hermann für beide Übungen jeweils 17,20 Punkte erhalten. Damit platzierten sie sich im Gesamtklassement mit 34,40 Punkten hinter Russland (37,10), Bulgarien (36,80), Weißrussland (36,65), Israel (36,15), Italien (35,40) und der Ukraine (35,00).

Im Finale lief es mit fünf Bändern erneut gut, und die deutschen Gymnastinnen kamen beim Überraschungssieg der Gastgeberinnen (18,55) wieder auf 17,20 Punkte. Dabei zeigten sie eine bessere Ausführung als noch im Mehrkampf, bekamen aber eine etwas geringere Kompositionsnote, weil ein Wurf ungenau war.

In der zweiten Entscheidung, in der Bulgarien (18,55) mit zwei Reifen und sechs Keulen erneut triumphierte, kamen sie nach drei anstrengenden Wettkampftagen nicht ganz fehlerfrei durch ihr Programm und erzielten 16,30 Punkte. Dennoch bewies die Formation aus Schmiden zwei Monate vor den Olympischen Spielen in Rio ansteigende Form.

weitere News

Landessportverband und Land unterzeichnen Solidarpakt Sport IV

Heute wurde der neue Solidarpakt Sport IV von Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann, Finanzministerin Edith...

Weiterlesen

"Meine Motivation sind die Kinder"

In diesem Jahr wurde Nicole Binici zur Übungsleiterin Kinderturnen des Jahres gewählt und ist damit für uns eine wahre STB-Heldin. Seit 1988 ist die...

Weiterlesen

Vier STB-Vereine erhalten Porsche Corona-Sportförderung

Insgesamt 339 000 Euro vergibt die Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG an Sportvereine in Baden-Württemberg und möchte damit das Engagement der Vereine...

Weiterlesen