Turner überzeugen in Gerätefinals

Nach ihren beiden erreichten Olympia-Qualifikationen überzeugten die deutschen Riegen auch in den Gerätefinals.

Nach ihren beiden erreichten Olympia-Qualifikationen überzeugten die deutschen Riegen auch in den Gerätefinals.

Bei den Männern zeigte vor allem Andreas Bretschneider mit einem zweiten Platz (15,6) im Reckfinale hinter dem Olympia-Sieger aus 2012, Epke Sonderland, eine gute Leistung. Ivan Rittschick verpasste mit einem vierten Platz an seinem Paradegerät, dem Pauschenpferd, nur knapp eine Podestplatzierung. Im Barrenfinale standen mit Lukas Dauser und Marcel Nguyen gleich zwei DTB-Turner. Mit erwartend starken Übungen belegte Dauser mit 15,6 Punkten Platz vier, Nguyen Platz sechs (15,366).

Die Frauen überzeugten vor allem wieder am Stufenbarren. Elisabeth Seitz stand am Ende mit 15,133 Punkten ganz oben auf dem Podest, dicht gefolgt von Mannschaftskollegin Sophie Scheder auf Platz zwei (15,033 Punkte). Die dritte Medaille für die deutschen Turnerinnen erkämpfte sich Leah Grießer mit Bronze am Boden. Pauline Schäfer hatte sich für die Finals am Boden und Balken qualifiziert und erreichte dabei Platz fünf und sechs.

weitere News

Silber für Unterhaugstett und Dennach

Trotz verkürzter Corona-Saison und besseren Chancen für Außenseiter, sich für die Endrunde um die deutsche Meisterschaft im Faustball zu...

Weiterlesen

Europäische Woche des Sports 2020

Feierlicher hätte die Eröffnung der diesjährigen Europäischen Woche des Sports nicht sein können. Mit Goldregen in der Alten Oper in Frankfurt am Main...

Weiterlesen

3, 2, 1 – Meins!

Vom 21. bis 25. April 2021 steigt das große Kunstturn-EM Spektakel in Basel (Schweiz). Über 350 Athleten aus 40 Ländern und 30 000 Zuschauer werden in...

Weiterlesen