Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Arne Halbisch vom TSV Baltmannsweiler

Deutsche Jugendmeisterschaften im Gerätturnen

Am Wochenende (30. Oktober bis 1. November 2020) starten die Deutschen Jugendmeisterschaften und der Deutschland-Pokal im Gerätturnen, bei denen die Junioren im Einzel und Mannschaftswettkampf gegeneinander antreten.

 Aufgrund der aktuellen Hygiene- und Sicherheitsvorschriften müssen die Meisterschaften dieses Jahr ohne Publikum stattfinden. Turnenlive.de überträgt daher alle Wettkampftage der Deutschen Jugendmeisterschaft im Gerätturnen männlich und ermöglicht für alle Turn-Fans einen Einblick ins Wettkampfgeschehen.

Bei den Männern finden die Deutschen Jugendmeisterschaften in Verbindung mit der Mannschaftswertung des Deutschland-Pokals vom 30. Oktober bis 1. November 2020 in Schwäbisch Gmünd statt. Wie bereits im vergangenen Jahr sind die Nachwuchsturner erneut zu Gast beim TV Wetzgau. Die 170 Teilnehmer starten in fünf verschiedenen Alterklassen mit jeweils 40 Turnern. "Besonders in der Alterklasse 17/18 wird ein spannender Kampf zwischen dem DJM-Mehrkampf Gewinner des vergangenen Jahres, Valentin Zapf vom TSV 1958 Unterföhring, und dem Goldmedaillengewinner am Boden, Reck und Sprung, Arne Halbisch vom TSV Baltmannsweiler erwartet", so der Cheftrainer Nachwuchs Jens Milbradt. 

"Das bevorstehende Wochenende ist für alle Turner nach der längeren Wettkampfpause eine besondere Situation. Die Ausarbeitung eines Gesundheits- und Hygienekonzepts bedarf Zeit und Ressourcen, daher gilt ein besonderes Dankeschön dem TV Wetzgau für die Ausrichtung des Wettkampfs und Paul Schneider dem Organisationschef", betonte Milbradt. 

Alle Informationen, Zeitpläne, Startlisten, Livestream:

weitere News

Jede Menge Spaß bei Turni-Chaos-Rallye in Künzelsau

Im Rahmen von „Sommer in der Stadt“ hat eine Bewegungsaktion des Schwäbischen Turnerbundes und des Turngaus Hohenlohe die Bevölkerung in Schwung...

Weiterlesen

Seitz turnt auf Rang fünf

Gute Übung in einem tollen Olympia-Finale: Elisabeth Seitz turnt in einem engen Kampf um die Medaillen am Stufenbarren mit 14,400 Punkten auf Rang...

Weiterlesen

Vier schwäbische Weltmeisterinnen

Geschafft – und wie! Das Endspiel um die Faustball-Weltmeisterschaft der Frauen war kurz und schmerzvoll für die Österreicherinnen. Die deutsche...

Weiterlesen