Kim Janas erneut schwer verletzt

Nationalmannschaftsturnerin Kim Janas hat erneut das Verletzungspech ereilt. Die 16-Jährige hat sich am Montag im Trainingslager in Frankfurt den Ellenbogen des linken Armes ausgekugelt und die Außenbänder abgerissen.

Nationalmannschaftsturnerin Kim Janas hat erneut das Verletzungspech ereilt. Die 16-Jährige hat sich am Montag (1. Februar 2016) im Trainingslager in Frankfurt den Ellenbogen des linken Armes ausgekugelt und die Außenbänder abgerissen.
Sie wird mehrere Monate pausieren müssen und wird nun in Frankfurt am Main operiert. 


Der sogenannte Konterunterschwung, ein Flugelement vom unteren zum oberen Holm, wurde der Stuttgarterin am Stufenbarren zum Verhängnis. Es ist bereits die dritte Verletzung von Kim Janas in der jüngeren Vergangenheit. Bereits im Oktober 2013 hatte sie sich am rechten Knie und im April 2015 am linken Knie einen Kreuzbandriss zugezogen.

weitere News

Turn-Team Battle der Turnerinnen geht in die nächste Runde

Die Turnerinnen gehen erstmals wieder unter Wettkampfbedingungen an die Geräte.

Weiterlesen

Kultur des Hinsehens und Handelns: STB-Schutzkonzept

Der STB hat sich verpflichtet, das Thema „Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport“ als essenzielle Aufgabe im Verband zu verankern...

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaften in Düsseldorf

Das Multisport-Wochenende des Deutschen Turner-Bundes hat Gestalt angenommen: Am zweiten November-Wochenende wird Düsseldorf zur Stadt der DTB-Finals...

Weiterlesen