Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Kim Janas erneut schwer verletzt

Nationalmannschaftsturnerin Kim Janas hat erneut das Verletzungspech ereilt. Die 16-Jährige hat sich am Montag im Trainingslager in Frankfurt den Ellenbogen des linken Armes ausgekugelt und die Außenbänder abgerissen.

Nationalmannschaftsturnerin Kim Janas hat erneut das Verletzungspech ereilt. Die 16-Jährige hat sich am Montag (1. Februar 2016) im Trainingslager in Frankfurt den Ellenbogen des linken Armes ausgekugelt und die Außenbänder abgerissen.
Sie wird mehrere Monate pausieren müssen und wird nun in Frankfurt am Main operiert. 


Der sogenannte Konterunterschwung, ein Flugelement vom unteren zum oberen Holm, wurde der Stuttgarterin am Stufenbarren zum Verhängnis. Es ist bereits die dritte Verletzung von Kim Janas in der jüngeren Vergangenheit. Bereits im Oktober 2013 hatte sie sich am rechten Knie und im April 2015 am linken Knie einen Kreuzbandriss zugezogen.

weitere News

Jede Menge Spaß bei Turni-Chaos-Rallye in Künzelsau

Im Rahmen von „Sommer in der Stadt“ hat eine Bewegungsaktion des Schwäbischen Turnerbundes und des Turngaus Hohenlohe die Bevölkerung in Schwung...

Weiterlesen

Seitz turnt auf Rang fünf

Gute Übung in einem tollen Olympia-Finale: Elisabeth Seitz turnt in einem engen Kampf um die Medaillen am Stufenbarren mit 14,400 Punkten auf Rang...

Weiterlesen

Vier schwäbische Weltmeisterinnen

Geschafft – und wie! Das Endspiel um die Faustball-Weltmeisterschaft der Frauen war kurz und schmerzvoll für die Österreicherinnen. Die deutsche...

Weiterlesen