"Die besten Jahre" werden immer aktiver

Zum vierten Mal öffneten sich die Türen zur Messe „Die besten Jahre“ - eine Messe zum Aktivbleiben für Menschen über 50. Wie auch in den Jahren zuvor war der STB wieder Partner der Messe Stuttgart.

Montag, 16. November, 10 Uhr, Landesmesse Stuttgart: zum vierten Mal öffnen sich die Türen zur Messe „Die besten Jahre“ - eine Messe zum Aktivbleiben für Menschen über 50. Wie auch in den Jahren zuvor war der STB wieder Partner der Messe Stuttgart. Auch zahlreiche Turn- und Sportvereine wirkten aktiv bei der Programmgestaltung während der beiden Messetagen mit. Auf der Aktivbühne gab es ein buntes Programm der Vereinsgruppen: von gymnastisch-tänzerische Schauvorführung, über Beispiele aus einer typischen Übungsstunde, bis hin zu Mitmachangeboten, bei denen auch die Messebesucher selbst aktiv werden konnten, war alles vertreten und zeigte, wie fit und aktiv man mit Bewegung bleibt. Die älteste Teilnehmerin auf der Aktivbühne war stolze 90 Jahre alt!


„Wir werden immer inaktiver, was unsere Gesellschaft auf vielen Ebenen vor große Herausforderungen stellen wird. Die Messe zeigt auf, welche Möglichkeiten man im Alter hat, aus diesem Kreis auszubrechen und aktiv zu werden. Besonders freut es uns, dass unsere Turn- und Sportvereine so zahlreich auf der Aktivbühne vertreten sind. Damit zeigen sie, wie wichtig sie mit ihren Angeboten für die Gesellschaft sind“, sagt Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnerbunds und Vizepräsident des Landtags Baden-Württemberg.

Am STB-Infostand testeten die Messebesucher mit verschiedenen Übungen aus dem Bewegungsprogramm Fünf Esslinger ihre Fitness. Vor allem das Balancieren über einen Holzbalken oder das Aufstehen mit einem Bein bereitete so manchem Teilnehmer Schwierigkeiten.
Im BrainFitness-Bereich standen vier Stationen bereit, um Koordination und Reaktionsfähigkeit zu testen. Die Messebesucher wurden hier körperlich sowie geistig aktiv und brachten die „grauen Zellen“ auf Trab. 
Als Abrundung gab es jeden Tag zwei Vorträge des STB auf der Forumsbühne. Die beiden Themen „Demenz geht uns alle an“ und „Gesund älter werden mit Bewegung und Sport“ fanden großen Anklang beim Publikum. 

weitere News

Umfrage zu Kommunikation während Corona

Die Covid-19 Pandemie hat, neben vielen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens, auch die Vereinslandschaft hart getroffen. Viele Wochen lang waren...

Weiterlesen

Neuer WLSB-Hauptgeschäftsführer Markus Graßmann

Am 1. August war es so weit: Markus Graßmann aus Ehningen bei Sindelfingen hat beim WLSB das Amt des Hauptgeschäftsführers übernommen. Der 55-Jährige...

Weiterlesen

Kinderturnen in der Kita: Geförderte Tandems stehen fest!

Bewegung ist wissenschaftlich erwiesen ein wichtiger Bestandteil einer gesunden ganzheitlichen Entwicklung von Kindern. Diese findet im Alltag der...

Weiterlesen