Foto: Kai-Foto

Die Bundesliga-Trampolinturner auf Siegeszug

Die Bundesligatrampoliner des TV Weingarten siegen auch in ihren letzten beiden Vorkampfwettbewerben und gewinnen damit die Süd-West-Gruppe der Bundesliga.

Am Tag der Arbeit, dem 1. Mai 2019, hatten die Turner aus der Welfenstadt ihren einzigen Heimwettkampf gegen den TV Nöttingen. Von Anfang an ließen die Weingärtner keinen Zweifel daran aufkommen, dass sie auch diesen Wettkampf gewinnen wollten. Bereits nach der Pflicht lagen sie deutlich vor Nöttingen und konnten ihren Vorsprung vor dem Gegner auch nach der ersten und nach der abschließenden Kür halten. Damit waren die Schwaben bereits nach diesem Wettkampf für das abschließende Finale am 18. Mai in Cottbus qualifiziert.
Beim Heimwettkampf war Louisa Ganter für Moritz Mücke in die Mannschaft gerückt. Tim-Oliver Geßwein turnte in der finalen Kür mit zwei Dreifachsalti die schwerste Übung des Tages, mit einer Schwierigkeit von 15,4 Punkten.
Beim letzten Vorkampf beim TV Blecher bei Odenthal in der Nähe von Köln, war Moritz dann wieder mit dabei. Der TV Weingarten setzte alles daran, auch in diesem Wettkampf zu siegen, um die Süd-West-Gruppe der Bundesliga zu gewinnen.
Ohne Abbruch, mit neuer Bestleistung von 598,8 zu 555,9 Punkten ging auch dieser Wettkampf an Weingarten. 
Als Sieger der Bundesliga Gruppe Süd-West stand danach eine lustige Rückfahrt ins Schussental an
Nächsten Samstag finden in Ruit die Baden-Württembergischen Meisterschaften und am 18. Mai 2019 dann das Bundesligafinale in Cottbus statt. Zu diesem haben sich bisher, neben Weingarten, die Air Eagles Allgäu aus Sulzberg als Zweite der Süd-West-Gruppe und der SC Cottbus als Sieger der Bundesliga Nord-Ost qualifiziert.
Mal sehen, ob in der Lausitz die 600-Punkte-Marke fällt. Auf alle Fälle wollen die Trampolinturner aus Weingarten den Titel, es heißt also alle Kräfte bündeln, keine Übungsabbrüche fabrizieren und Daumen drücken. 
Kai-Uwe Geßwein

Mehr Infos und alle Ergebnisse über Trampolinturnen gibt es auf unserer Website!
 

weitere News

Starke schwäbische Nationalspieler

Drei "Löwen", ein "Waldi" und ein Vaihinger gingen vor 450 Zuschauern an den Start und erlebten bei besten Bedingungen in Schlieren, Kanton Zürich,...

Weiterlesen

Umfrage zu Kommunikation während Corona

Die Covid-19 Pandemie hat, neben vielen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens, auch die Vereinslandschaft hart getroffen. Viele Wochen lang waren...

Weiterlesen

Neuer WLSB-Hauptgeschäftsführer Markus Graßmann

Am 1. August war es so weit: Markus Graßmann aus Ehningen bei Sindelfingen hat beim WLSB das Amt des Hauptgeschäftsführers übernommen. Der 55-Jährige...

Weiterlesen