LKTF: Anmeldungen bis 30.4. möglich

In diesem Jahr wird die Stadt Sigmaringen für ein Wochenende der Schauplatz für das erlebnisreiche Landeskinderturnfest. Vom 24. bis 26 Juli werden rund 4000 Teilnehmer und zahlreiche Besucher in die Donaustadt pilgern.

In diesem Jahr wird die Stadt Sigmaringen für ein Wochenende der Schauplatz für das erlebnisreiche Landeskinderturnfest (LKTF). Vom 24. bis 26 Juli 2015 werden rund 4000 Teilnehmer und zahlreiche Besucher in die Donaustadt pilgern um Teil des größten Kinderevents zu sein, das Baden-Württemberg zu bieten hat. Das LKTF ist ein gemeinschaftliches Erlebnis für die gesamte Vereinsgruppe, das alles andere als verschnarcht ist – Es ist ein buntes, faires Sportevent.


Zwar gibt es rasante Entwicklungen bei den Sportarten und wechselnde Vorlieben bei den Sporttreibenden, trotz aller Konkurrenz stehen traditionelle Kernsportarten wie das Turnen nach wie vor hoch im Kurs.
„Der breiten- und freizeitsportliche Aspekt spielt beim LKTF eine wichtige Rolle“, erklärt Katja Gassner aus dem Bereich Wettkampfsport im Schwäbischen Turnerbund (STB). „ Es besteht für alle Kinder und Schüler die Möglichkeit, sich bei einem großen Turnfest zu messen und die Freude an der Bewegung zu teilen. Auch Kinder, die einmal in der Woche in die Turnhalle kommen, um sich zu bewegen und Spaß zu haben, finden ihr passendes Wettkampfangbot.“

Als großartiges Beispiel dafür nennt Gassner den Wahlwettkampf, der am Samstag der dreitägigen Veranstaltung stattfindet. „Dieser Wettkampf hat eine individuelle, auf die Kinder abgestimmte Charakteristik, die den Reiz des Wahlwettkampfes ausmacht“, beschreibt die Wettkampf-Spezialistin das beliebte Event. Breiten- und Freizeitsportler seien aufgerufen, ihren individuellen Dreikampf aus 19 Disziplinen  nach eigenen Wünschen zusammen zu stellen. Der Clou-des Mischwettkampfes: Aus allen Startern in einer Altersklasse wird am Ende eine Turnfestsiegerin und ein Turnfestsieger gekürt. Dabei ist es egal, mit welcher Disziplinkombination im Wahlwettkampf gestartet wurde.


Ein weiterer Höhepunkt des LKTF spielt sich auf der Donau ab: Der besondere Wettbewerb. Hier wird als Vereinsgruppe angetreten, um drei Aufgaben bestmöglich zu erledigen. Das Schöne daran ist, dass die Aufgaben sich fernab von Turnübungen bewegen und so für alle Vereinsgruppen möglich sind. Ganz wichtig: Der Spaßfaktor steht im Vordergrund! Die Teilnehmer müssen 200 Meter im Schlauchboot paddeln, sich danach in die Turnschuhe quetschen und 1,5 Kilometer zum Freibad joggen dann ins Wasser springen und 100 Meter schwimmen.


Im Mittelpunkt des Sonntags stehen die Gruppenwettkämpfe – auf Spaß im Gruppenerlebnis kommt es hier an, denn dieses fördert den Teamgeist - ideale Voraussetzung für ein faires Miteinander in allen Bereichen, nicht nur im Sport. Ohne Trainingsaufwand können die Vereine am Brennballturnier teilnehmen. Anders beim Turnergruppenwettkampf. Hier macht die Verknüpfung von sportlichen und musikalischen Disziplinen den besonderen Reiz der Sportart aus.

Die offizielle Ausschreibung zum Landeskinderturnfest 2015 kann beim STB unter 0711 28077-200 kostenlos angefordert werden oder steht online unter landeskinderturnfest.org zum Download bereit. Sie bietet wichtige und interessante Informationen rund um das LKTF 2015.


Anmeldungen sind vereinsweise bis zum 30. April unter dtb-gymnet.de möglich.

weitere News

'Class of 22' begleitet Turner Felix Remuta zur Heim-EM 2022

Zum Zwei-Jahres-Countdown der European Championships Munich 2022 (11. bis 21.08.2022) wird das Projekt 'Class of 22' präsentiert, um damit die...

Weiterlesen

Starke schwäbische Nationalspieler

Drei "Löwen", ein "Waldi" und ein Vaihinger gingen vor 450 Zuschauern an den Start und erlebten bei besten Bedingungen in Schlieren, Kanton Zürich,...

Weiterlesen

Umfrage zu Kommunikation während Corona

Die Covid-19 Pandemie hat, neben vielen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens, auch die Vereinslandschaft hart getroffen. Viele Wochen lang waren...

Weiterlesen