Faustball-WM: Deutschland holt das Triple

Weltmeister 2014, Weltmeister 2016 - und jetzt auch Weltmeister 2018! Die deutschen Faustball-Frauen haben bei der WM in Linz/Österreich den dritten Titel in Folge geholt.

 

In einem packenden Finale vor 2300 Zuschauern gewann die Mannschaft von Bundestrainerin Silke Eber gegen die Schweiz mit 4:1 Sätzen (11:9, 10:12, 11:7, 11:6, 11:1). Es ist der insgesamt sechste Weltmeister-Titel für das Frauenteam. Bronze sicherte sich im kleinen Finale zuvor Brasilien mit 4:0 Sätzen gegen Gastgeber Österreich.

Mit Trainerin Eber (Kulmbach) und ihre Co-Trainerin Eva Krämer (Niedernhall) feierten diese zehn Spielerinnen den Titel: Sonja Pfrommer (TSV Dennach), Anna-Lisa Aldinger (TSV Dennach), Stephanie Dannecker, Annika Bösch (beide TSV Calw), Theresa Schröder, Hinrike Seitz und Aniko Müller (alle TV Jahn Schneverdingen), Michaela Grzywatz (TSV Bardowick), Svenja Schröder (TV Eibach) und Charlotte Salzmann (TK Hannover). Delegationsleiter Harald Muckenfuß, Teammanagerin Sarah Hoffrichter, Scout Jan Hoffrichter, Physio Kerstin Schmid.

Weitere Informationen gibt es hier.

weitere News

Markus Frank als "Übergangs-Präsident" gewählt

Die erste digitale Mitgliederversammlung des Schwäbischen Turnerbunds ist erfolgreich verlaufen – Markus Frank als Präsident zum Vertreter von...

Weiterlesen

„Für uns als STB ist das die Suche nach unserer DNA“

Der Schwäbische Turntag ist das wichtigste Organ des Schwäbischen Turnerbunds. Erstmals in der 173 Jahre langen Geschichte des STB wird der Turntag...

Weiterlesen

Erneute Erhöhung der Corona-Soforthilfe Sport

Die Landesregierung Baden-Württemberg hat im Zuge der vollständig abgerufenen Mittel aus der Corona-Soforthilfe Sport ein weiteres Mal nachgelegt. Mit...

Weiterlesen