Bei einer Stadtralley durch die Stuttgarter Innenstadt überraschte Turni, das Maskottchen der STB-Jugend, die Teilnehmer der STB-Jugendfreizeit.

Spaß und Ausbildung in einem

In der Herbstferienwoche war es wieder soweit: Die STB-Jugendfreizeit mit integrierter Übungsleiter-Assistentenausbildung Jugendsport begeisterte 20 Teilnehmer im Alter von zwölf bis 17 Jahren.

Die Jugendlichen erwartete ein abwechslungsreiches Programm im ABZ Haus in Untertürkheim. Die ersten drei Tage der Jugendfreizeit absolvierten sie ihren Übungsleiter Assistenten, welcher aus Theorie- und Praxisphasen bestand. Dabei bekamen sie unteranderem Einblicke in unterschiedliche Sportarten wie zum Beispiel Trampolinturnen, Sportstacking, Gerätturnen, Functional Training und die Themenfelder Sportmethodik und Trainingslehre. Die Jugendlichen können nun ihren Trainern helfend zur Hand gehen, ihr erlerntes Wissen einsetzen und frischen Wind in die Sportstunden bringen. Außerdem haben sie nun die Möglichkeit die Übungsleiterausbildung zu absolvieren und bekommen dabei die Assistentenausbildung angerechnet.

Die darauf folgenden Tage standen ganz unter dem Motto: Spaß haben. Es wurde die Stuttgarter Innenstadt mit einer Stadtralley erkundet, bei der Turni, das Maskottchen der STB-Jugend, die Teilnehmer überraschte. Außerdem wurde sich bei einer Halloweenparty und Nachtwanderung gegruselt. Während der Jugendfreizeit waren die Jugendlichen für ihre Versorgung selbst zuständig und bereiteten mit Fabian Kurz, einem der Betreuer, gemeinsam unterschiedliche und ausgewogene Gerichte zu. Luis Klink, ein weiterer Betreuer, brachte den Teilnehmern das Thema Medien in einem Workshop näher. Dabei durften sie selbst Videos drehen und ihr Können bei der Regieführung und Moderation unter Beweis stellen.

„Unsere Jugendfreizeit war wieder ein voller Erfolg. Wir hatten eine super Truppe zusammen, die ein hohes Interesse am Lehrgang und den Workshops gezeigt hat. Ich bin mir sicher, dass alle Jugendlichen mit vielen neuen Kenntnissen und Ideen nach einer Woche mit jeder Menge Spaß und vielseitigen Freizeitangeboten, in ihre Vereine zurückkehren werden“, sagte Luis Klink, der mit Sandy Schmid und Fabian Kurz, die Teilnehmer vor Ort betreuten.

Ein großes Dankeschön gilt es den Betreuern und Referenten, die den Jugendlichen eine unvergessliche Woche ermöglichten.

Alle Infos zur STB-Jugend gibt es hier. 

 

Die Teilnehmer der STB-Jugendfreizeit.

weitere News

Turn-Team Battle der Turnerinnen geht in die nächste Runde

Die Turnerinnen gehen erstmals wieder unter Wettkampfbedingungen an die Geräte.

Weiterlesen

Kultur des Hinsehens und Handelns: STB-Schutzkonzept

Der STB hat sich verpflichtet, das Thema „Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport“ als essenzielle Aufgabe im Verband zu verankern...

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaften in Düsseldorf

Das Multisport-Wochenende des Deutschen Turner-Bundes hat Gestalt angenommen: Am zweiten November-Wochenende wird Düsseldorf zur Stadt der DTB-Finals...

Weiterlesen