Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Neues Magazin: Spitzensport in der Region Stuttgart

Im Rahmen des 11. Stuttgarter Sportkongresses ist das neue Magazin der SportRegion Stuttgart präsentiert worden. Es lautet SPITZENSPORT IN DER REGION.

Dort wird ein ausführlicher Blick auf die Bundesligisten rund um die Landeshauptstadt geworfen. Ein Schwerpunkt des Magazins bildet das Thema FRAUEN IM SPORT, zumal dies das aktuelle Jahresmotto der SportRegion ist. Auf den 84 Seiten kommen daher zahlreiche Frauen, die im Spitzensport aktiv sind – sei es als Sportlerin, Trainerin oder Funktionärin –, zu Wort. Aber auch die Talente, die sich für die Teilnahme an Olympischen bzw. Paralympischen Spielen vorbereiten und dabei vom Olympiastützpunkt Stuttgart betreut werden, werden thematisiert. Abgerundet wird das Magazin durch einen Ausblick auf die sportlichen Großevents des Jahres 2018.

„Ich bin begeistert von dem Magazin“, sagt der Landtagsabgeordnete Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnerbundes und Vorstandsmitglied der SportRegion Stuttgart: „In umfangreicher Recherchearbeit wurden die Daten der erfolgreichsten Bundesliga-Vereine der Region erfasst und das ganze sehr anschaulich präsentiert.“ Das sieht auch Matthias Klopfer so. Der Schorndorfer Oberbürgermeister und Vorsitzende der SportRegion Stuttgart sagt: „In der Region Stuttgart sind weit mehr als 100 Bundesliga-Teams beheimatet. In fast jeder Sportart ist die Region in der höchsten oder zweithöchsten deutschen Spielklasse vertreten. Das neue Magazin präsentiert den Spitzensport in der Region in gebündelter Form.“

Das Magazin wird kostenlos vertrieben. Interessierte erhalten ein Exemplar über die Geschäftsstelle der SportRegion Stuttgart – eine kurze E-Mail an info@sportregion-stuttgart.de genügt, das Magazin wird dann umgehend zugeschickt.


weitere News

Teamfinale der Männer bei Olympia

DTB-Turner mit Rang acht - russisches Team Olympiasieger

Weiterlesen

"Die Leidenschaft fürs Turnen ist bis heute geblieben"

Bereits mit 16 Jahren startete Silke Wöhrle in ihre ehrenamtliche Karriere. Mittlerweile ist die 42-jährige erste Abteilungsleiterin in ihrem...

Weiterlesen

DTB-Turner machen Teamfinale souverän klar

Grandioser Auftakt des deutschen Männerteams bei den Olympischen Spielen in Japan.

Weiterlesen