MTV Stuttgart siegt in der Scharrena Stuttgart gegen die Siegerländer KV. Foto: Dr. Qingwei Chen

DTL: Straubenhardt bleibt an der Spitze

Bei den Männern ging die DTL am vergangenen Wochenende in die zweite Runde, die Frauen hatten ihren Auftaktwettkampf in Waging am See.

Männer: Straubenhardt behauptet Tabellenführung, TG Saar zieht mit

Marcel Nguyen hat mit der KTV Straubenhardt auch die Heimpremiere in der neuen Saison gewonnen. Obwohl der 29-Jährige nur an Ringen und am Barren antrat, gewann der Meister aus dem Schwarzwald am Samstag das prestigeträchtige Duell gegen den Rekordmeister SC Cottbus mit 63:18 Punkten und bleibt weiter an der Tabellenspitze. Nguyen selbst erzielte mit 14,600 Punkten am Barren die Tageshöchstwertung in der Straubenhardthalle. Top-Scorer wurde allerdings sein Teamkollege Ivan Rittschik, der allein 12 Zähler für die KTV einfuhr.

Barren-Olympiasieger Oleg Verniaiev und Nachwuchsturner Felix Remuta gewannen mit Vize-Meister TG Saar gegen Aufsteiger KTT Heilbronn (66:25) und rückten als direkter Verfolger punktgleich auf den zweiten Tabellenplatz vor. Der nach langer Verletzung wiedergenesene Waldemar Eichhorn schwang sich neben Verniaiev mit 18 Scorepunkten zum Sieggaranten für die Saarländer auf.

Olympiateilnehmer Philipp Herder und Ex-Europameister Matthias Fahrig erlitten dagegen durch ein 21:42 mit der Siegerländer KV beim MTV Stuttgart einen deutlichen Dämpfer. Die beiden verloren alle sieben Duelle, in den sie antraten und rutschten mit der SKV ins Tabellenmittelfeld ab. Stuttgart dagegen schob sich auf Platz drei und darf sich Hoffnung auf einen Finaleinzug machen. Die KTV Obere Lahn um Barren-Europameister Lukas Dauser konnte ohne einen Einsatz von Reck-Olympiasieger Fabian nach einem 63:25 beim TSV Monheim als Vierter den Anschluss an das Spitzentrio halten.

Frauen: Meisterliche Botschaft von Stuttgart zum Ligaauftakt

Titelverteidiger MTV Stuttgart hat zum Auftakt der neuen Saison eine deutliche Botschaft in Richtung Karlsruhe gesendet. Die Schwaben blieben mit 209,35 Punkten vor dem aufstrebenden Herausforderer TG Karlsruhe-Söllingen (205,35). Die Badener hatten sich zu Saisonbeginn massiv verstärkt, um die Stuttgarter im Titelrennen auf Augenhöhe anzugreifen. Dritter wurde die TG Mannheim mit 189,55 Punkte.

Die beste Einzelleistung lieferte Stuttgarts Emelie Petz mit 52,15 Punkten ab. Karlsruhes Neuzugang Helene Schäfer belegte mit 51,85 Zählern Rang zwei, die Mannheimerin Amelie Föllinger (50,70) wurde Dritte.

Sowohl Stuttgart als auch Karlsruhe mussten einige Ausfälle auf wegstecken. Auch im Wettkampf ließen beide Clubs den Ausgang bis zum letzten Gerät offen. Karlsruher hatte am Stufenbarren einige Stürze wegzustecken, den Schwaben erging es am Balken nicht besser. Beim entscheidenden Duell am Boden turnte die Karlsruherin Pauline Tratz ihre vorerst letzte Übung in der Deutschen Turnliga. Die 17-Jährige wird im Sommer ein Studium in den USA beginnen.

Unter den Augen ihrer ehemaligen Trainerin und jetzigen Nachwuchsbundestrainerin Claudia Rödinger-Schunk konnte die TG Mannheim wieder frühere Erfolge anknüpfen. Mit großem Spass und einer überzeugenden Teamleistung schafften die Nordbadenerinnen den Sprung auf das Siegertreppchen. Knapp an selbigem vorbei schrammte die Mannschaft von Gastgeber TSV Tittmoning. Den Turnerinnen gelang mit 188,70 Punkten vor eigenem Publikum auf Rang vier dennoch ein überaus guter Start in die neue Saison.

Köln und Steglitz stellten auf Platz fünf und sechs unter Beweis, dass sie nicht zu den Abstiegskandidaten gehören. Die TuS Chemnitz-Altendorf landete auf dem siebten Platz. Die Sachsen traten mit einem jungen Nachwuchsteam an. Mit 4,8 Punkten Rückstand kam Aufsteiger KTG Hannover auf den achten Platz (Quelle: Deutsche Turnliga)

Hier geht es zur Deutschen Turnliga.


weitere News

Die «S-Klasse» im Turnen rauscht ins Halbfinale

Siegerland, Straubenhardt, Saar und Schwäbisch Gmünd-Wetzgau: Die S-Klasse im Turnen ist nach dem letzten Vorrunden-Wettkampftag mit Vollgas ins...

Weiterlesen

Neue Corona-Verordnung tangiert auch den Vereinssport

Ab dem 19. Oktober gilt in Baden-Württemberg die 3. Pandemiestufe. Daher wurde die allgemeine Corona-Verordnung des Landes angepasst, was auch...

Weiterlesen

STB-Jugend Herbsttagung 2020

Im September war es endlich wieder soweit: Insgesamt 20 Vertreter der STB-Jugend trafen sich zur Herbsttagung „live“ in Stuttgart. Mit großer Freude...

Weiterlesen