Helge Liebrich und der TV Wetzgau müssen vermutlich absteigen in die 2. Liga. Foto: Chen

DTL: Straubenhardt siegt in Stuttgart

Titelverteidiger KTV Straubenhardt hat sich beim MTV Stuttgart im schwäbischen Duell der Deutschen Turnliga durchgesetzt. Bitter wird es für den TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau, der nach der Niederlage gegen den TSV Monheim vermutlich absteigen muss.

Sie machten es spannend. Die Männerriege des MTV Stuttgart verlor zwar erwartungsgemäß den Bundesligawettkampf gegen den amtierenden Meister KTV Straubenhardt mit 29:36 Scorepunkten, die Stuttgarter konnten aber erhobenen Hauptes aus der Begegnung gehen. Schließlich fiel die Entscheidung erst kurz vor Schluss am Reck. Am Ende hieß es 39:26 für Straubenhardt. Zeitgleich setzte sich die TG Saar gegen die KTV Obere Lahn mir 39:31 durch.

Damit sind die Würfen in Sachen DTL-Finale aus schwäbischer Sicht gefallen. Am 3. Dezember in Ludwigsburg trifft der Titelverteidiger Straubenhardt auf die TG Saar. Der MTV Stuttgart wird dort ebenfalls am Start sein. Im kleinen Finale trifft er entweder auf die Siegerländer KV oder Obere Lahn. Diese Entscheidung fällt am letzten Wettkampftag (19. November) im direkten Duell.

Ein bitteres Wochenende absolvierten die Turner des TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau. Im Kellerduell gegen den Tabellenletzten TSV Monheim mussten sie eine dramatische 43:45-Niederlage hinnehmen.

Der bis dahin Tabellenletzte nutzte die einzige Führung zum Gewinn des Wettkampfs. Zunächst sah alles nach einem klaren Erfolg für den TV Schwäbisch Gmünd-Wetzgau aus. Die Gäste aus Baden-Württemberg lagen nach den ersten drei Bodenduellen nämlich schon mit zwölf Punkten in Führung, bis zu Pause hatten sich die Hausherren auf ein 23:25 herangekämpft. Vor dem letzten Gerät führte der TV Wetzgau noch mit 39:35, konnte diese Führung aber nicht über die Ziellinie bringen.http://www.deutsche-turnliga.de

Weitere Informationen gibt es hier.

weitere News

Starke schwäbische Nationalspieler

Drei "Löwen", ein "Waldi" und ein Vaihinger gingen vor 450 Zuschauern an den Start und erlebten bei besten Bedingungen in Schlieren, Kanton Zürich,...

Weiterlesen

Umfrage zu Kommunikation während Corona

Die Covid-19 Pandemie hat, neben vielen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens, auch die Vereinslandschaft hart getroffen. Viele Wochen lang waren...

Weiterlesen

Neuer WLSB-Hauptgeschäftsführer Markus Graßmann

Am 1. August war es so weit: Markus Graßmann aus Ehningen bei Sindelfingen hat beim WLSB das Amt des Hauptgeschäftsführers übernommen. Der 55-Jährige...

Weiterlesen