Kröll auf Rang fünf in der Schweiz

Gerätturnerin Carina Kröll, die im Kunst-Turn-Forum des Schwäbischen Turnerbunds trainiert, hat sich beim Arthur Gander Memorial in der Schweiz stark präsentiert. Die 15-Jährige landete im Finale auf Rang fünf.

Carina Kröll vom TSV Berkheim lag nach zwei Runden in der Qualifikation überraschend auf Platz drei. Im Finale stürzte sie jedoch beim Angang am Balken und landete so mit 39,200 Punkten am Ende auf Rang fünf. "Wir sind trotzdem sehr zufrieden" sagte Trainerin Marie-Luise Probst-Hindermann. Der Sieg bei der 33. Auflage des Traditionswettkampfes in der Schweiz ging an die Angelina Melnikowa aus Russland (42.800).

Olympiateilnehmer Lukas Dauser (Unterhaching) verpasste das Finale und musste sich mit Rang neun begnügen. Oleg Wernjajew aus der Ukraine gewann.

weitere News

Starke schwäbische Nationalspieler

Drei "Löwen", ein "Waldi" und ein Vaihinger gingen vor 450 Zuschauern an den Start und erlebten bei besten Bedingungen in Schlieren, Kanton Zürich,...

Weiterlesen

Umfrage zu Kommunikation während Corona

Die Covid-19 Pandemie hat, neben vielen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens, auch die Vereinslandschaft hart getroffen. Viele Wochen lang waren...

Weiterlesen

Neuer WLSB-Hauptgeschäftsführer Markus Graßmann

Am 1. August war es so weit: Markus Graßmann aus Ehningen bei Sindelfingen hat beim WLSB das Amt des Hauptgeschäftsführers übernommen. Der 55-Jährige...

Weiterlesen