Mehr Flexibilität mit dem Functional Fitness-Zirkel

Ihr kennt das sicher aus der täglichen Vereinspraxis: Sport- und Bewegungsangebote sind, insbesondere auch bei den vielen Berufstätigen, gefragt, doch fällt es dieser Zielgruppe schwer, zu einem festen Termin unter der Woche ein Vereinssportangebot wahrzunehmen. Diese Interessenten wünschen sich vermehrt flexible Lösungen und bleiben daher bei den klassischen Vereinsangeboten oft außen vor.

Doch der Wunsch nach mehr Flexibilität, insbesondere auch durch die Schaffung eines individuellen Vereins- Fitnessangebots zum Beispiel am Wochenende, kann durchaus erfüllt werden! Der Schwäbische Turnerbund hat im GYMWELT-Bereich ein solches Angebot entwickelt und wird es nun den Vereinen zur Verfügung zu stellen: Der Functional Fitness-Zirkel. Die Idee dahinter: Freie Hallenzeiten, beispielsweise am Sonntag, werden genutzt und über einige Stunden ein Stationstraining aufgebaut, das innerhalb dieses Zeitraums zeitlich flexibel besucht werden kann. Die Teilnehmer können dabei unter fachkundiger Aufsicht trainieren und sich mit den Übungen aus dem Functional Fitness und einem individuellen Trainingsplan fit halten.

DER ZIRKEL BEINHALTET SECHS VERSCHIEDENE STATIONEN:

  • 01 Warm-Up-Area
  • 02 Station zum Training der oberen Extremitäten (Arme/ Schultern/ Brust/ Oberer Rücken)
  • 03 Station zum Training derunteren Extremitäten (Beine/ Hüfte/ Po)
  • 04 Station zum Training der Rumpfmuskulatur
  • 05 Station mit Ganzkörperübungen
  • 06 Cool-Down-Area

Zu den einzelnen Stationen haben wir entsprechende Übungskarten entwickelt, so dass alle Teilnehmer aus über 50 Übungen, in den unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden, auswählen können. So ist auch sichergestellt, dass sowohl für sportliche Einsteiger, als auch für die Trainierten etwas dabei ist. Der Functional Fitness-Zirkel richtet sich zudem gleichfalls an Mann und Frau, was dann auch keine sportlichen Ausreden mehr zulässt, denn spätestens jetzt kann
man auch gemeinsam zum Sport gehen.

Die Übungsleiter können beim Aufbau der Zirkellandschaft frei entscheiden, welche Schwerpunkte für ihre Teilnehmer gesetzt werden sollen. Der Clou an der Sache: Ein besonderer Gerätebedarf ist nicht zwingend notwendig, denn alles was Ihr im Grunde für den Functional Fitness-Zirkel braucht, befindet sich üblicherweise bereits in Eurer Turnhalle vor Ort.

Momentan wird der Zirkel In einer dreimonatigen Pilotphase in der Vereinspraxis durchgeführt und ab Mitte diesen Jahres steht er dann allen GYMWELT-Vereinen zur Verfügung. 

weitere News

Gemeinsam fit im Verein

Finde jetzt dein Fitness-Angebot in deiner Nähe. 548 GYMWELT-Vereine sind bereits registriert!

Weiterlesen

Die Welt-Gymnaestrada ist gestartet

Nachdem Marie-Louise Hinterauer (Präsidentin der Welt-Gymnaestrada) bei der Auftaktpressekonferenz am Sonntag die Eröffnungsfeier noch absagen musste,...

Weiterlesen

"Air Cracks" bei der Weltgymnaestrada 2019

Vom 7. bis zum 13. Juli 2019 findet in Dornbirn die 16. Weltgymnaestrada statt. Beim größten internationalen Breitensportfestival kommen unter dem...

Weiterlesen