GYMWELT im Verein – ab in den Vordergrund!

Es ist wieder soweit: Die GYMWELT-Angebote der schwäbischen Vereine kommen im Herbst kommunikativ groß raus durch Großflächenplakate, Sonderseiten und Online/Social–Media-Werbung.

Jeder Verein, der an der GYMWELT-Kampagne teilnimmt, erhält vom Schwäbischen Turnerbund die Buchung eines Großflächenplakats in seiner Region geschenkt. Insgesamt 117 Vereine haben sich auf diesem Weg ihr individuelles Plakat mit Vereinsname und Vereinslogo gesichert. Die Plakate werden zwischen dem 8. September und 9. Oktober für etwa zehn Tage im direkten Umfeld des jeweiligen Vereins platziert, um einen größtmöglichen Werbeeffekt zu erzielen.

Und damit nicht genug! Für noch mehr Aufmerksamkeit werden im Zeitraum vom 19. bis zum 28. September im gesamten STB-Gebiet zusätzlich weitere Großflächenplakate sorgen. Außerdem erscheinen Sonderseiten in den Zeitungen und Wochenblättern der Neuen Württembergischen Zeitung (Göppingen) und im Reutlinger General Anzeiger.

Eins steht fest: Die Verwendung der GYMWELT-Logos lohnt sich! Alle Vereine können den Wiedererkennungswert für Angebote im Fitness- und Gesundheitssport nutzen. Vereine, die das Logo künftig auf ihrer Website platzieren, werden automatisch für künftige Aktionen dieser Art berücksichtigt. Auf der STB-Website gibt es das GYMWELT-Logo direkt zum Herunterladen.

Es geht noch weiter: Alle Vereine, die sich aktiv vor ihrem GYMWELT-Plakat präsentiert und das Foto davon bis zum 31. Oktober auf Facebook posten oder per E-Mail an den STB senden (tobias.buss@stb.de), haben die Chance, 3 x 2 Karten für die TurnGala 2017/2018 unter dem diesjährigen Motto „Kaleidoskop“ zu gewinnen.

weitere News

Drexler: Schließung des Vereinssports nicht nötig

STB-Präsident Wolfgang Drexler wendet sich nach den Beschlüssen der Bundesregierung mit einen offenen Brief direkt an Sportministerin Dr. Susanne...

Weiterlesen

Neue Corona-Maßnahmen gültig ab dem 2. November

Am Mittwoch haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Minister der Länder zur aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie beraten. Es wurde ein...

Weiterlesen

Neue CoronaVO Sport – Training weiter mit 20 Personen erlaubt

Heute veröffentlichten das Kultus- und das Sozialministerium die neue Corona-Verordnung Sport. Demnach ist es weiterhin erlaubt, mit 20 Personen zu...

Weiterlesen