Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Fachtagung Gerätturnen 11.-12. September 2021

Ein spannendes Wochenende erwartet dich!

Was im vergangenen Jahr glücklicherweise geklappt hat, erscheint uns dieses Jahr zu ungewiss. Die Fachtagung Gerätturnen kann nicht, wie gewohnt, im SpOrt Stuttgart stattfinden. Um für alle Beteiligten eine sichere Variante anbieten zu können, haben wir uns für die erste Online-Variante der Fachtagung Gerätturnen entschieden. Wir streamen am Samstag und Sonntag live für euch aus dem Kunst-Turn-Forum in Stuttgart!

Eröffnet wird die Fachtagung mit einem der wichtigsten Themen im Gerätturnen, dem Grundlagentraining. Eva Gier zeigt euch, wie spannend und originell es umgesetzt werden kann. Direkt im Anschluss könnt ihr mit einer Turnerin und einem Turner über die Bedeutung des Voraussetzungstraining diskutieren. Sie wissen, von was sie reden - denn sie haben den Weg bis in die Nationalmannschaft geschafft!

Programmübersicht

Die Seminare können flexibel gebucht werden - du entscheidest selber wie viele und welchen Workshop du besuchst!

Samstag, 11.09.2021

Das Voraussetzungstraining wird hier in einem neuen, interessanten Format angeboten. Im Workshop werden die mittel- und langfristig zeitsparenden Inhalte dargestellt, strukturiert und kindgerecht angeboten. Egal in welcher Halle, egal wieviel Trainingszeit man hat - Voraussetzungstraining spart Zeit, verringert die Verletzungsgefahr, verbessert die Ausführungsqualität uvm.

Voraussetzungstraining ist schon lange nicht mehr der langweilige Teil des Trainings - je besser man die Mechanismen versteht, desto einfacher wird es, die Kinder auf eine spannende Reise im und mit dem eigenen Körper mitzunehmen. Wie sinnvoll, wichtig und zielführend Voraussetzungstraining ist, könnt ihr direkt im Anschluss an den Workshop mit einer Turnerin und einem Turner diskutieren, die ihren Weg bis in die Nationalmannschaft gemacht haben.

Welche Rolle dabei das Voraussetzungstraining gespielt hat, ist sicher spannend zu hören und ihr könnt die Fragen stellen, die euch bis jetzt noch nicht beantwortet werden konnten. Außerdem habt ihr die Chance, weitere Fragen an unsere Athleten zu richten. Was hat euch schon immer mal interessiert? Ist euer Training ganz anders als das der Profis? Wie viel Grundlagen wergen trainiert? Und und und, ihr habt die Wahl!

Referentin: Eva Gier

Sonntag, 12.09.2021

In Abhängigkeit von den geschaffenen Voraussetzungen sollen in diesem Workshop die zentralen Elemente des Ringeturnens - Handstand und Grundschwung - betrachtet werden. Ohne diese wichtigen Bausteine ist modernes Ringeturnen nicht denkbar, also muss der Focus entsprechend ausgerichtet werden. Belastungen beim Grundschwung, die Möglichkeit diese über Voraussetzungen, Methodik und Hilfestellung zu reduzieren und ein Ausblick auf die daraus entstehenden Elemente wird überzeugend für die geduldige Arbeit an diesem Gerät werden. Der Handstand unter erschwerten Bedingungen ist nicht einfach zu erlernen - die Herausforderung ist groß!

Referent: Helge Liebrich
Voraussetzungen: keine

 

Gerätebahnen im Sportunterricht und im Breitensport Gerätturnen 

Referent: Sebastian  Dörr
Voraussetzungen: keine

 

Der Stufenbarren und das dazugehörige Regelwerk hat seine Tücken - anders als beim Reckturnen müssen zwei Ebenen beturnt werden. Holmwechsel von unten nach oben und umgekehrt sind dabei meist eine große Herausforderung. Wir versuchen in diesem Workshop die verschiedenen Möglichkeiten zu beleuchten. Natürlich gibt es dabei verschiedene Schwierigkeitsstufen, diesen Holmwechsel zu bewerkstelligen. 
Im Workshop werden, soweit es die Zeit erlaubt, mehrere gängige einfache und auch anspruchsvollere Lösungen methodisch aufgearbeitet.

Referentin: Carolin Steinkönig
Voraussetzungen: keine

Gerätebahnen Teil 2: Transfer von Barrenabgängen zu anderen Elementen an anderen Geräten

Referentin: Sebastian Dörr
Voraussetzungen: keine

 Jedes Kind testet die Grenzen und man sieht immer wieder Kinder beim Rad schlagen. Drehungen um die Tiefenachse sind energetisch aufwändig, aber offensichtlich haben sie einen hohen Aufforderungscharakter. Wie nutze ich das, um Kindern das Rad und daraus entstehende Weiterentwicklungen beizubringen? Darauf soll dieser Workshop Antworten geben - natürlich wie immer unter gesundheitlichen, technischen und motivationalen Aspekten. Vielleicht reicht es auch für einen Ausblick, mit welchen Tricks und Tipps man die Elemente einmal auf begrenzter Fläche (Balken) ausführen kann.

Referentin: Nina Ruf
Equipment: Matte

Jetzt anmelden

Wissen, Tipps und mehr!

Hier

Technik - so geht`s!

Hier gibt es alle Informationen!

Hier

Lerneinheiten

Abhängig von der Anzahl der besuchten Fortbildungen - max. 10 LE möglich