Informationen zur Anmeldung

Grundsätzliches gelten für alle Bildungsmaßnahmen folgende Regelungen:

Online-Anmeldung über das GymNet

Unter www.events.dtb-gymnet.de steht Euch das Anmelde-Portal jeden Tag 24 Stunden zur Verfügung. Eure Vorteile: eine sofortige Bestätigung bei verbindlicher Buchung und Zeitersparnis gegenüber schriftlichen Anmeldungen.


Folgende wenige Schritte müsst Ihr tätigen:

  1. Unter www.events.dtb-gymnet.de unter der Eventsuche im Suchfilter die Maßnahme suchen
  2. Die Maßnahme buchen
  3. Teilnehmerbetrag buchen
  4. Ggf. Unterkunft und Verpflegung buchen
  5. Login Daten eingeben oder Passwort anfordern
  6. Kontodaten eingeben, SEPA Lastschriftmandat und AGBs bestätigen
  7. Leistungen prüfen und kostenpflichtig bestellen

Bei korrekter Buchung erhaltet Ihr nach Überprüfung eine Buchungsbestätigung.


Schriftliche Anmeldung per Fax oder Post

  • Verwendet bitte den von uns vorgesehenen Meldebogen (bei Bedarf kopieren). Bitte vollständig und leserlich ausfüllen. Pro Teilnehmer und Lehrgang einen Meldebogen verwenden. Unvollständige/unleserliche Anmeldungen werden nicht bearbeitet.
  • Stempel/Unterschrift des Vereins, der Mitglied im Schwäbischen oder Badischen-Turnerbund ist. Für Bildungsmaßnahmen mit dem Schwerpunkt Freizeit- oder Gesundheitssport werden alle Mitgliedsvereine des Württembergischen Landessportbund zugelassen.
  • Bei GYMCARD-Besitzern entfällt die Notwendigkeit von Stempel/Unterschrift.
  • Die schriftlichen Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Posteingangs berücksichtigt. Dies betrifft auch die Aufnahme in etwaige Wartelisten.
  • Telefonische Reservierungen sind nicht möglich.     


Bitte sendet die vollständigen Anmeldeunterlagen an:

Per Post
Schwäbischer Turnerbund e.V.
Postfach 50 10 29
70340 Stuttgart

Per Fax
0711-28077-270

Bezahlung

  • Erteilung eines  SEPA Lastschriftmandats, um die Teilnahmegebühr zu begleichen.
  • Überweisungen sind nicht möglich.
  • Die Teilnehmergebühren für alle Bildungsmaßnahmen könnt Ihr den jeweiligen Ausschreibungen im Jahresprogramm entnehmen.
  • Die Teilnehmergebühren werden am 20. des Folgemonats nach Beginn des Lehrganges vom angegebenem Konto abgebucht.


Meldefrist

  • Meldefrist für die Teilnahme an den Bildungsmaßnahmen ist jeweils vier Wochen vor Lehrgangsbeginn.
  • Für Anmeldungen nach der Meldefrist (vier Wochen vor Lehrgangsbeginn) wird eine zusätzliche Bearbeitungspauschale von 10 Euro erhoben.
  • Der STB behält sich bis zur Meldefrist eine Absage vor, sofern eine Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen nicht erreicht wird.

Absage/ Stornierung

  • Es wird vorausgesetzt, dass bei der Abgabe der Anmeldung die Urlaubsfrage mit dem Arbeitgeber oder der Schule geregelt ist.
  • Die Absagen haben schriftlich zu erfolgen (Post, Fax oder Email)


Stornierungsgebühren:

  • Abmeldung/Absagen bis 31 Tage vor Lehrgangsbeginn: 10 Euro
  • Abmeldung/Absagen vom 30. Tag bis 1. Tag vor Lehrgangsbeginn: bei eintägigen Veranstaltungen (z.B. 1. Ausbildungsstufe): 15 Euro bei mehrtägigen Veranstaltungen: 30 Euro


Abmeldungen/Absagen bei Weiterbildungsmaßnahmen:


  • Etwaige Absagen seitens des Teilnehmers haben schriftlich zu erfolgen (Post, Fax oder E-Mail). Bei Abmeldungen und Absagen bis 36 Tage vor Lehrgangsbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10% der gebuchten Teilnehmergebühr berechnet, Frühbucherrabatte sind davon ausgenommen.
  • Bei kurzfristigen Absagen vom 35. bis zum 15. Tag vor der Maßnahme fällt eine Stornogebühr in Höhe von 50% der gebuchten Teilnehmergebühr an, Frühbucherrabatte sind davon ausgenommen. Bei Absagen ab dem 14. Tag sind 90 % der gebuchten Teilnehmergebühren fällig, Frühbucherrabatte sind davon ausgenommen.
  • Bei Nichterscheinen am Tag des Lehrgangs (ohne vorherige Absage) wird die volle, reguläre Teilnehmergebühr fällig. Krankheitsbedingte (auch durch ärztliches Attest bescheinigte) Absagen/Stornierungen entbindet den/die Teilnehmer/in nicht von der Begleichung der Stornierungsgebühr.

Abmeldung/Absage bei der DTB-Akademie

Lehrgangstage

bis 36 Tage vor Beginn

ab 35 Tage bis 1 Werktag vor Beginn

 

1 Tag (8 LE)

10,00€

40,00€

 

2 Tage (15/20 LE)

15,00€

60,00€

 

3 Tage (25 LE)

20,00€

100,00€

 

>3 Tage (>25 LE)

30,00€

200,00

 

Unentschuldigtes Fernbleiben

  • Bei Nichterscheinen am Tag des Lehrgangs (ohne vorherige Absage) wird die volle, reguläre Teilnehmergebühr erhoben/fällig.
  • Krankheitsbedingte (auch durch ärztliches Attest bescheinigte) Absage/Stornierung entbindet den/die Teilnehmer/in nicht von der Begleichung der Stornierungsgebühr.

Lehrgangsinformationen

Informationen zum Lehrgang werden 10-14 Tage vor Beginn des Lehrgangs per Mail verschickt. Die Informationen beinhalten:

  • Anfahrtsskizze
  • Lehrplan
  • mitzubringende Materialien

Übernachtungen

  • In allen mehrtägigen Maßnahmen ist der Regel die Verpflegung und Übernachtung beinhaltet.
  • Bei der Ausbildung zum Übungsleiter/in C und Trainer/in C – Breitensport sowie der Ausbildung zum Trainer/in C – Leistungssport in der 2. Ausbildungsstufe und bei der Ausbildung zum Übungsleiter/in B „Prävention“ in der 1. Ausbildungsstufe müssen - sofern Übernachtungen gewünscht werden - kostenpflichtig Übernachtungen gebucht werden.
  • Bei dezentralen Fortbildungen (Lehrgangsort nicht Albstadt, Bartholomä, Ruit, SpOrt Stuttgart) werden grundsätzlich keine Übernachtungen angeboten.
  • Es besteht kein Anspruch auf ein Einzelzimmer.


Übernachtung in Stuttgart:    
 

Vorreservierte Zimmer zum Vorzugspreis stehen im Hotel Brita, Augsburger Straße 671-673, 70329 Stuttgart, Tel. 0711/320230, E-Mail: info@brita-hotel.de zur Verfügung. Euer Buchungs-Code ist der Name des Lehrgangs. Dabei gebt Ihr auch das genaue Datum des Lehrgangs an. Bitte bucht bis spätestens vier Wochen vor Beginn des jeweiligen Lehrgangs. Danach werden die Zimmer zum freien Verkauf freigegeben. Der Zimmerpreis beinhaltet die gesetzlichen Mehrwertsteuer, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und ein Fahrticket der ersten Klasse für das komplette öffentliche Nahverkehrsnetz in Stuttgart. EZ: 65 Euro, DZ 90 Euro pro Übernachtung und Zimmer. Weitere Infos unter www.brita-hotel.de. Ein Abgleich der Teilnehmer und Hotelbuchungen bzgl. Nutzung des Vorzugspreises zwischen STB und Hotel Brita findet unter Berücksichtigung geltender Datenschutzrichtlinien statt.


Übernachtung in Ulm:        

Vorreservierte Zimmer zum Vorzugspreis stehen im Hotel Rössle, Ortsstraße 56, 89081 Ulm-Ermingen, Tel.  07304 / 80380, E-Mail info@ulm-hotel.de zur Verfügung. Euer Buchungs-Code ist die Lehrgangsnummer, dabei gebt Ihr auch das genaue Datum des Lehrgangs an. Bitte bucht bis spätestens vier Wochen vor Beginn des jeweiligen Lehrgangs. Danach werden die Zimmer zum freien Verkauf freigegeben. Der Zimmerpreis beinhaltet die gesetzliche Mehrwertsteuer und Frühstück. EZ: 50 Euro, DZ 70 Euro pro Übernachtung und Zimmer. Weitere Infos unter www.ulm-hotel.de. Ein Abgleich der Teilnehmer und Hotelbuchungen bzgl. Nutzung des Vorzugspreises zwischen STB und Hotel Rössle findet unter Berücksichtigung geltender Datenschutzrichtlinien statt.

GYMCARD

GYMCARD-Besitzer erhalten bei vielen Bildungsmaßnahmen Rabatte. Anträge gibt es in zwei Versionen: zum einen für die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Turn- und Sportvereine, zum anderen für die Mitglieder der Turnvereine, - abteilungen oder -gruppen. Beide Antragsformulare findet Ihr unter www.gymcard.de. Weitere Informationen zur GYMCARD erhaltet Ihr über die Hotline: 01805/4962273.

Bildungszeitgesetz: Bis zu fünf Tage bezahlten Sonderurlaub erhalten

Ehrenamtliche können bis zu fünf Tage bezahlten Sonderurlaub für Aus-, Fort- und Weiterbildungen des STB beantragen. Denn der STB ist als Bildungsträger im Sinne des Bildungszeitgesetzes offiziell anerkannt. Damit können im Sportverein ehrenamtlich Tätige, zum Beispiel Funktionäre, Trainer oder Übungsleiter für Aus-, Fort- und Weiterbildungen des STB Bildungszeit bei ihrem Arbeitgeber beantragen. Der Antrag kann unter bildungszeit-bw.de heruntergeladen werden.

Der Anspruch auf Bildungszeit besteht grundsätzlich für jeden Arbeitnehmer, sobald das Arbeitsverhältnis länger als zwölf Monate besteht. Lediglich Betriebe mit weniger als zehn Mitarbeitern müssen keine Freistellung gewähren. Zudem können an Schulen und Hochschulen Beschäftigte die Bildungszeit nur für unterrichts- bzw. vorlesungsfreie Zeiten beantragen. Ehrenamtlich bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Tätigkeit, für die die Weiterbildung besucht wird, nicht der Einkommenserzielung dienen darf. Eine Aufwandentschädigung dürfen die Ehrenamtlichen jedoch erhalten.

Der Arbeitnehmer muss den Antrag auf Bildungszeit so früh wie möglich, aber mindestens acht Wochen vor Beginn der Fortbildung, schriftlich beantragen. Der Arbeitgeber darf die Freistellung nur ablehnen, wenn dringende betriebliche Belange dagegen sprechen. Die Anzahl der Lerneinheiten pro Tag, für welchen Bildungszeit beantragt wird, darf 8 LE à 45 Minuten bzw. 6 Zeitstunden à 60 Minuten nicht unterschreiten.
 

Bildung im Schwäbischen Turnerbund

Bildung und Qualifizierung sind schon immer Kernaufgaben des Schwäbischen Turnerbundes und seinen Turngauen. Der STB ist mit  mehr als 800 Bildungsangeboten größter Bildungsanbieter und Sportausbilder in Baden-Württemberg. Dabei achtet der Verband nicht nur auf eine Breite des Angebotes, die den Bedarf seiner Mitglieder berücksichtigt. Entscheidende Kriterien der STB-Bildungsarbeit sind die Qualität der Lehrinhalte und deren Verwendbarkeit in der Vereinspraxis.

Lehrgänge sind Teil des Qualitätskonzeptes des STB für seine Vereine. Nur mit qualifizierten Mitarbeitern ist es den Vereinen möglich, sich gegen die Konkurrenz des freien Markts durchzusetzen. Deshalb geht der STB konsequent den Weg der bestmöglichen Qualität und Kompetenz seiner Übungsleiter und Vereine.

Lizenz mit 16: Allgemeine Informationen

Eine große Neuigkeit gibt es in Sachen Trainer- und Übungsleiterlizenz: Ab Januar 2017 kann man diese bereits im Alter von 16 Jahren erhalten.

Bislang konnten Minderjährige ab 16 Jahre zwar schon an Übungsleiter- bzw. Trainer-Lizenz Ausbildungen teilnehmen, erhielten jedoch die Lizenz in Papierform erst zu ihrem 18. Geburtstag ausgehändigt. Durch die Neuerung in seinem Ausbildungssystem ist der Schwäbische Turnerbund in guter Gesellschaft. Schon beim Führerschein mit 17 oder bei den Kommunalwahlen, an denen man in Baden-Württemberg ab 16 teilnehmen kann, wurden positive Erfahrungen mit einem früheren Einstieg gemacht.

Seit Januar ist es nun also erstmals im Schwäbischen Turnerbund möglich, schon während seiner Schulzeit eine Ausbildung abzuschließen und so früher Verantwortung im Verein zu übernehmen. Positiver Nebeneffekt: Der Verein erhält zugleich Zuschüsse für die zusätzliche Lizenz.

Wichtiger Hinweis für Vereine:
Wie seither auch gilt beim Einsatz von minderjährigen Trainern und Übungsleitern eine besondere Situation. Die Ausbildung zum Trainer C und. Übungsleiter C und der Erhalt der Lizenz entbinden den Verein nicht von der Fürsorge und Betreuung der jugendlichen Trainer und Übungsleiter – es geht um die Aufsichtspflicht gegenüber Minderjähriger, die für den Verein tätig werden. Neben der grundsätzlich für den Verein geltenden Sorgfaltspflicht bei der Auswahl und dem Einsatz von Trainern und Übungsleitern, muss der Verein bei minderjährigen Trainern und Übungsleitern zusätzlich folgende Maßnahmen gewährleisten:
 

  • Der Vereinsvorstand oder ein von ihm beauftragter Vertreter muss sich überzeugt haben, dass sich der Jugendliche für diese spezielle ihr übertragene Trainer-/Übungsleiteraufgabe eignet und dieser auch gewachsen ist.
  • Der Jugendliche muss eingewiesen sein, was im Notfall zu tun ist und wo Hilfe zu holen ist. Ein erfahrener erwachsener Trainer/Übungsleiter muss in der Nähe sein und in Notfällen eingreifen können.
  • Der Vereinsvorstand oder ein von ihm beauftragter Vertreter muss die Beauftragung aussprechen und die Erziehungsberechtigten des minderjährigen Trainers/Übungsleiters müssen dem schriftlich zustimmen.
  • Eltern von minderjährigen Teilnehmern am Sportangebot müssen darüber informiert sein, dass das Training von einem minderjährigen Trainer/Übungsleiter geleitet wird.


Diese besonderen Maßnahmen gelten für den gesamten Zeitraum der Minderjährigkeit des Trainers.

Hilfen zur Onlinemeldung

Hier gibt es Tutorials, Tipps und Tricks für die Onlinemeldung über das GymNet.

mehr erfahren