Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Weingarten ist Deutscher Vizemeister

Die STB-Trampolinturner aus Weingarten müssen sich im Bundesligafinale nur den Frankfurt Flyers geschlagen geben.

In einer spannenden Endkampf-Veranstaltung setzten sich die Trampolinturner der Frankfurt Flyers gegen den Titelverteidiger TV Weingarten durch. Bronze ging an den Ausrichter SV Brackwede. Bereits nach dem Vorkampf schied die Mannschaft des Bramfelder SV aus Hamburg aus. Im dritten und entscheidenden Durchgang ließen die Frankfurter nichts mehr anbrennen und gewannen bereits zum fünften Mal in
ihrer erst 13-jährigen Vereinsgeschichte den Titel.

Weingarten konnte zwar wieder auf Oliver Amann zurückgreifen, der erstmals nach einem Kreuzbandriss wieder am Start war, am Ende reichte es aber leider nicht zur Titelverteidigung. In der Besetzung Naomi Koidl, Bianca Schubert, Sabine Fetsch, Sandro Beißwenger, Tom Schlagmüller, Oliver Amann, Tim-Oliver Geßwein und Fabian Vogel turnten sie einen starken Wettkampf.  An Sauberkeit und Schwierigkeit standen sie den Flyers in nichts nach. Nur in der Flughöhe, die im Rahmen der so genannten „Time of Flight“ mit in die Wertung einfließt, waren die Frankfurter etwas besser.

Trotz einer deutlichen Steigerung im Finale reichte es am Ende nicht zur Titelverteidigung. Frankfurt gewann mit 209,550 Punkten vor Weingarten mit 202,200 und Brackwede mit 195,405 Punkten.
Betreut wurden die Schwaben von Tanja Vidakovic und Achim Vogel.

weitere News

Christian Keipert wird DTJ-Vorsitzender

Christian Keipert, ehemaliger Vorsitzender der Württembergischen Sportjugend, wurde bei der Vollversammlung der DTJ zum Vorsitzenden gewählt.

 

Weiterlesen

Deutschland-Cup Synchrongymnastik

Zwei Mal musste der Deutschland-Cup in Ulm pandemiebedingt verschoben werden. Am 25. September dürfen die Synchronpaare jetzt aber endlich zum SSV Ulm...

Weiterlesen

Müller „Top 15“ bei der Aerobic-Europameisterschaft

Mit einer perfekten Übung und hervorragenden 19,55 Punkten belegte Cosma Müller vom SSV Ulm 1846 den 14. Platz in der Einzelkonkurrenz bei der...

Weiterlesen