Umbesetzung für Turnier der Meister

Das deutsche Turn-Team geht nach den abgehaltenen Sitzungen der DTB-Lenkungsstäbe mit einer veränderten Besetzung beim World Challenge Cup in Cottbus (19. bis 22. März) an den Start. STB-Turner Krimmer und Janas mit am Start.

Das deutsche Turn-Team geht nach den abgehaltenen Sitzungen der DTB-Lenkungsstäbe mit einer veränderten Besetzung beim World Challenge Cup in Cottbus (19. bis 22. März) an den Start. STB-Turner Krimmer und Janas sind mit am Start.

Die Männer bestreiten das Turnier nun mit Matthias Fahrig (SV Halle), Waldemar Eichorn (TV Germania Dillingen), Lukas Dauser (TSV Unterhaching), Christopher Jursch (SC Cottbus) und dem STB-Turner Sebastian Krimmer (MTV Stuttgart). Die Frauen treten in der Besetzung der schwäbischen Kim Janas (SV Halle), Pauline Tratz (TSV Rintheim) und Pauline Schäfer (TV Pflugscheid-Hixberg) an.

„Die Änderungen in der Besetzung sind durch die gezeigten Leistungen beim National Team-Cup sowie durch verletzungsbedingte Ausfälle notwendig geworden. Ich denke, wir haben mit diesem Team gute Karten, in Cottbus erfolgreich abzuschneiden“, erklärte DTB-Sportdirektor Wolfgang Willam.

Alle Infos zum Turnier der Meister gibt es unter turnier-der-meister.de.

 

weitere News

Jahresmotto 2020 der Sportregion Stuttgart: Sport & Politik

"Es ist eine ganz schwierige Geschichte für uns. Momentan findet gar nichts mehr statt", so Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnbunds.

Weiterlesen

Absage aller STB-Wettkämpfe bis zum 31. Juli 2020

Die aktuelle Situation schränkt das öffentliche Leben der Menschen in Baden-Württemberg massiv ein. Davon ist auch der organisierte Sport betroffen....

Weiterlesen

Gemeinsam spielen und bewegen mit der Kitu-App

Die Kitu-App ist in Zeiten von Corona genau das Richtige, um die Kinder zu Hause zu beschäftigen und gemeinsam aktiv zu werden. Die Aufgaben können...

Weiterlesen