TurnGala mit "Sandmalerin"

Die Sandmalerin Iryna Bilenka entführt das Publikum mit faszinierender Sandkunst in eine Märchenwelt. Mit ihren Fingern verwandelt sie unzählige Sandkörner in außergewöhnliche Sandbilder.

Eine Sandmalerin haben wohl bisher die wenigsten Menschen getroffen, geschweige denn gesehen, was diese Künstlerin präsentiert. Dem kann abgeholfen werden, denn der Auftritt der Ukrainerin Iryna Bilenka ist eine der Glanznummern der TurnGala. Sie gastiert vom 27. Dezember 2015 bis 10. Januar 2016 mit 19 Vorstellungen in 14 Städten des Landes.

Die faszinierende Sandkunst von Iryna Bilenka entführt die Zuschauer in eine farbenprächtige Märchenwelt aus 1001 Nacht. Auf einer Glasfläche über einem Lichtkasten liegen die unzähligen bunten Sandkörner, die von ihren geschickten Fingern in etwas Außergewöhnliches verwandelt werden. Das Ganze wird per Beamer auf die Großflächen-Leinwand projiziert. Die gemalten Bilder aus Sand gehen ineinander über – verwischen und entstehen immer wieder zu neuen Motiven.

Gefühlvolle Musik fügt das Bild und die Bewegung zu einer einmaligen Performance, die jeden Betrachter zu seinen längst vergessenen Träumen entführt – passend zum Motto „Dreams“ der TurnGala.

Die 40-jährige Mutter zweier Kinder ist eine sehr vielseitige Künstlerin, die auch Weltrekorde als Jongleurin und mit Seifenblasen hält. Sie war Ensemblemitglied im Ukrainischen Staatszirkus und tritt seit 2003 bei Galas, Festivals, Shows und bei Tourneen wie der TurnGala auf.

Termine und Tickets finden Sie unter turngala.de

weitere News

Felix Remuta für EM-Kader nominiert

Nach dem 2. Qualifikationswettkampf der Männer in Kienbaum steht die EM-Riege fest. Neben Lukas Dauser, Nick Klessing, Andreas Toba, Karim Rida und...

Weiterlesen

EM-Auswahl der Turnerinnen steht

Kim Bui, Elisabeth Seitz, Emma Malewski und Sarah Voss sollen den DTB bei den Titelkämpfen in Basel vertreten.

Weiterlesen

Raum für Spiel, Bewegung und Sport

„Lasst uns (was) bewegen!“ ist das Motto des Deutschen Kinderhilfswerkes für den Weltspiel-tag am 28. Mai 2021. Im Rahmen des „Bündnis Recht auf...

Weiterlesen