TurnGala: Acht von zehn Vorstellungen ausverkauft

„Halbzeit“ bei der TurnGala Kaleidoskop 2018: Zehn von 20 Vorstellungen der beliebten Familienshow zum Jahreswechsel mit Akrobatik, Artistik und Ästhetik sind vorüber, und die Verantwortlichen des Badischen Turner-Bunds (BTB) und des Schwäbischen Turnerbunds (STB) können eine positive Zwischenbilanz ziehen.

Acht Mal konnte an den Hallen das Schild „Ausverkauft“ aufgehängt werden – in Villingen-Schwenningen, Tübingen, Konstanz, Freiburg, Aalen (zwei Vorstellungen), Ludwigsburg und Ravensburg.

„Bis jetzt ist alles sehr gut gelaufen“, freut sich Kristine Hartmann, die STB-Projektleiterin. Zwar hatten ein paar der Beteiligten mit Erkältungen oder kleinen Wehwehchen zu kämpfen, „aber schwerwiegende Verletzungen gab es zum Glück bislang nicht – wir hoffen, dass dies auch für den Rest der Tournee so bleibt.“

Sie blickt optimistisch auf die noch ausstehenden zehn Vorstellungen: „Für Ulm/Neu-Ulm am 4. Januar, Göppingen am 5. Januar abends, am 10. Januar in Künzelsau, der Auftritt am 13. Januar in Heilbronn und in Stuttgart die Nachmittagsvorstellung gibt es jetzt schon ebenfalls keine Tickets mehr.“ Nachmittags in Göppingen, in Mannheim, Friedrichshafen, Baden-Baden und die abendliche Show zum Tourneeabschluss am 14. Januar in der Stuttgarter Porsche-Arena sind noch Tickets erhältlich.

Ticktes und alle Infos rund um die TurnGala gibt es hier.

weitere News

TSG Ehingen ist "aktiF" in Bewegung

Wie spricht man muslimische Frauen an, wenn man sie für einen Sport begeistern will? Dieser Herausforderung stellt sich das Projekt aktiF des...

Weiterlesen

Jetzt bewerben: Förderpreise der WLSB-Sportstiftung

Die Aufgaben und Anforderungen an den Vereinssport sind in den vergangenen Jahren ebenso gestiegen wie die Notwendigkeit, angesichts der...

Weiterlesen

Fachtagung Gerätturnen am 8. September

Gerätturnen - Beweglichkeit, Kraft, Körperbeherrschung, Ausdrucksstärke und eine gehörige Portion Mut sind wichtige Merkmale der faszinierenden...

Weiterlesen