Turner überzeugen in Gerätefinals

Nach ihren beiden erreichten Olympia-Qualifikationen überzeugten die deutschen Riegen auch in den Gerätefinals.

Nach ihren beiden erreichten Olympia-Qualifikationen überzeugten die deutschen Riegen auch in den Gerätefinals.

Bei den Männern zeigte vor allem Andreas Bretschneider mit einem zweiten Platz (15,6) im Reckfinale hinter dem Olympia-Sieger aus 2012, Epke Sonderland, eine gute Leistung. Ivan Rittschick verpasste mit einem vierten Platz an seinem Paradegerät, dem Pauschenpferd, nur knapp eine Podestplatzierung. Im Barrenfinale standen mit Lukas Dauser und Marcel Nguyen gleich zwei DTB-Turner. Mit erwartend starken Übungen belegte Dauser mit 15,6 Punkten Platz vier, Nguyen Platz sechs (15,366).

Die Frauen überzeugten vor allem wieder am Stufenbarren. Elisabeth Seitz stand am Ende mit 15,133 Punkten ganz oben auf dem Podest, dicht gefolgt von Mannschaftskollegin Sophie Scheder auf Platz zwei (15,033 Punkte). Die dritte Medaille für die deutschen Turnerinnen erkämpfte sich Leah Grießer mit Bronze am Boden. Pauline Schäfer hatte sich für die Finals am Boden und Balken qualifiziert und erreichte dabei Platz fünf und sechs.

weitere News

Gemeinsam spielen und bewegen mit der Kitu-App

Die Kitu-App ist in Zeiten von Corona genau das Richtige, um die Kinder zu Hause zu beschäftigen und gemeinsam aktiv zu werden. Die Aufgaben können...

Weiterlesen

Seitz und Nguyen froh über Olympia-Verschiebung

Die Olympischen Spiele von Tokio wurden aufgrund des Coronavirus um ein Jahr nach hinten verschoben. Die Athleten reagierten durchweg positiv auf die...

Weiterlesen

Wohnzimmerfitness

Der reguläre Sportbetrieb kann momentan leider nicht stattfinden. Deshalb haben wir alle virtuellen Angebote unserer Vereine zusammengestellt.

Weiterlesen