Trainer-Vorbereitungsseminar für Geflüchtete

Der Landessportverband Baden-Württemberg e.V. (LSVBW) veranstaltet vom 27. bis 29. Mai 2022 im Rahmen des Projekts „Willkommen im Sport“ (WiS) erneut ein Trainer-Vorbereitungsseminar für Geflüchtete.

 

Zwei Kurzfilme aus dem Jahr 2019 zeigen Beispiele hervorragender Integrationsarbeit im Projekt „Willkommen im Sport“:

  • Aus religiösen Gründen floh Abdolmohammad Papi gemeinsam mit seiner Familie 2018 aus dem Iran nach Deutschland. Mehrere Stationen innerhalb Europas führten den mehrfachen iranischen Meister im Ringen zum KSV Musberg. […] Sein nächstes großes Ziel: die Trainerlizenz.
  • Mohammed Alkasem ist 2015 als Geflüchteter aus Syrien nach Deutschland gekommen. Bereits in seinem Herkunftsland war der heute 28-Jährige ein erfolgreicher Judo-Sportler. […] Als nächstes möchte er eine Trainerlizenz im Judo erwerben.

Die Veranstaltung ist als unterstützende Maßnahme für Geflüchtete aus Sportvereinen in Baden-Württemberg konzipiert, die eine Trainerlizenz erwerben möchten. Außerdem werden Sportlerinnen und Sportler mit Fluchterfahrung eingeladen, die noch keinem Sportverein angeschlossen sind, aber Interesse an einer Trainerlizenz haben. Das Seminar bietet den Teilnehmenden einen Einblick in die Strukturen der Lizenzausbildung im selbstorganisierten Sport in Deutschland und klärt sie über die Anforderungen für den Erwerb einer Trainerlizenz auf. Beim Vorbereitungsseminar bekommen sie außerdem einen Einblick in die wissenschaftlichen Erkenntnisse über die psychologische Auswirkung von Migration und Fluchterfahrungen auf das psychische Wohlbefinden, die mit Hilfestellungen zu persönlichen Bewältigungsstrategien ergänzt werden.

Bei der dreitägigen Veranstaltung tragen gruppendynamische Maßnahmen dazu bei, einen informellen Austausch der Teilnehmenden untereinander zu fördern. Das Vorbereitungsseminar findet in der Sportschule Ruit statt. Die Anreise ist für den Freitag, 27. Mai 2022 ab ca. 16.00 Uhr geplant.