Der TSV Dennach ist ein heißes Eisen im Wettbewerb - sie gewannen fünf Mal in Serie.

Traditionsturnier mit Sahnehäubchen

Das Grenzlandturnier in Widnau/Schweiz ist eines der größten und traditionsreichsten Turniere im internationalen Faustballkalender. Bei der 63. Auflage von 12. bis 14. August, auf der großzügigen Widnauer Sportanlage im Kanton St. Gallen, gibt es sogar einen Leckerbissen obendrauf: Der EFA Champions Cup der Männer und Frauen ist in das Grenzlandturnier eingebunden. Jeweils acht Männer- und Frauen-Teams aus der Schweiz, aus Österreich und Deutschland spielen um den Europapokal der Vereinsmannschaften.

Während der Männer-Wettbewerb ohne schwäbische Beteiligung über die Bühne gehen wird, kämpfen mit dem TSV Dennach und dem TSV Calw die zwei herausragenden Frauen-Teams im Schwäbischen Turnerbund um den Europapokal. Sie belegten bei der deutschen Meisterschaft 2021 die Plätze zwei und drei hinter dem TV Jahn Schneverdingen. Das Los wollte es so, dass beide Lokalrivalen in der Gruppe B zuerst aufeinandertreffen. Auch die weiteren Gruppengegner der Dennacher „Pink Ladies“ und der Calwer „Löwinnen“ haben es in sich: die aktuellen Meister aus der Schweiz (SVD Diepoldsau-Schmitter) und aus Österreich (Union Nussbach).

Die Vorrunde findet komplett und mit nur kurzen Verschnaufpausen am Freitagnachmittag statt. Somit ist, insbesondere bei hohen Temperaturen, große Ausdauer gefragt. Die Platzierungs- und Finalspiele werden am Samstag ausgespielt. Der TSV Dennach ist schon aufgrund seiner Historie ein heißes Eisen in diesem Wettbewerb: Die Schwarzwälderinnen gewannen fünf Mal in Serie, von 2015 bis 2019, diesen Wettbewerb und sind mit dem schlagstarken Angreifer-Duo Sonja Pfrommer und Fenja Stallecker zweifellos ein Mitfavorit. Über www.faustball-widnau.ch ist ein Livestream verfügbar.

Am Samstag und Sonntag treffen dann mehr als 100 Mannschaften in unterschiedlichen Altersklassen, von der Jugend bis zu den Senioren, beim Grenzlandturnier aufeinander. Bei der Eliteklasse der Männer und Frauen nehmen Vereinsmannschaften auch aus Brasilien, Namibia und dem gesamten europäischen Raum teil.

Mehr zu Faustball

weitere News

Trampolin DM: Synchron Teams nutzen Heimvorteil

Leonie Adam und Aileen Rösler gewinnen vor heimischen Publikum die Deutschen Meisterschaften im Synchronturnen. Auch Matthias Pfleiderer ist mit...

Weiterlesen

Erste Quali für Turn-WM ohne Seitz

Bei der ersten innerdeutschen Qualifikation für die Turn-Weltmeisterschaften in Liverpool hat Lukas Dauser sich sein WM-Ticket gesichert....

Weiterlesen

Licht und Schatten nach dem ersten Wettkampfwochenende

In einem vorgezogenen Wettkampf am 17.09 in der 3.Bundesliga Nord hatte die KTV Hohenlohe

es mit dem TuS Leopoldshöhe zu tun. Zwar gingen die Geräte...

Weiterlesen