Taiwan: Fahnenträgerin Kim Bui

Bei der Eröffnungsfeier in Taiwan wurde Kim Bui eine besondere Ehre erteilt. Die Stuttgarterin war bei der Eröffnungsfeier der 29. Sommer-Universiade am 19. August Fahnenträgerin und durfte die deutsche Mannschaft anführen.

13 000 Teilnehmende aus über 150 Nationen treten bei der 29. Sommer-Universiade vom 19. bis zum 30. August 2017 in Taipeh gegeneinander an. Für den DTB reisten die Gerätturnerinnen und Gerätturner Antonia Alicke, Kim Bui, Leah Grießer, Pauline Tratz und Florian Lindner nach Taiwan.

Die Weltspiele der Studierenden sind die weltweit größte Multisportveranstaltung nach den Olympischen Spielen. Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) entsendete ein etwa 180-köpfiges Team zur Universiade, deren "Wettkämpfe sich auf höchstem internationalem Niveau bewegen", wie Thorsten Hütsch, adh-Sportdirektor und Sportlicher Leiter des Teams bei einer Pressekonferenz in den Räumlichkeiten der Deutschen Sporthilfe in Frankfurt betonte.

Das junge deutsche Team wird mit einem Durchschnittsalter von 22,8 Jahren aus 127 studentischen Spitzensportlerinnen und -Sportlern bestehen, die in 14 Sportarten an den Start gehen.

Weitere Informationen gibt es hier.

weitere News

Landessportverband und Land unterzeichnen Solidarpakt Sport IV

Heute wurde der neue Solidarpakt Sport IV von Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Sportministerin Dr. Susanne Eisenmann, Finanzministerin Edith...

Weiterlesen

"Meine Motivation sind die Kinder"

In diesem Jahr wurde Nicole Binici zur Übungsleiterin Kinderturnen des Jahres gewählt und ist damit für uns eine wahre STB-Heldin. Seit 1988 ist die...

Weiterlesen

Vier STB-Vereine erhalten Porsche Corona-Sportförderung

Insgesamt 339 000 Euro vergibt die Dr. Ing. h. c. F. Porsche AG an Sportvereine in Baden-Württemberg und möchte damit das Engagement der Vereine...

Weiterlesen