Stuttgart 2019 an SPIETH-Geräten

Bei dem Turn-Highlight vom 4. bis zum 13. Oktober 2019 wird an Geräten von SPIETH Gymnastics geturnt.

In etwas mehr als einem Jahr wird bei der Turn-WM Stuttgart 2019 um die Titel und heiß begehrten Olympia-Tickets gekämpft. Nun steht fest: die Turnerinnen und Turner werden dabei an Geräten von SPIETH Gymnastics aktiv sein.
 
"Wir freuen uns, dass wir in Spieth Gymnastics einen hochkarätigen Partner für die Turn-WM Stuttgart 2019 gewinnen konnten", sagte Alfons Hölzl, Präsident des Deutschen Turner-Bunds, der die Verantwortung für die Turn-Großveranstaltung trägt. "Damit ist der erste große Vertrag für die Turn-WM Stuttgart 2019 unter Dach und Fach. Das ist ein wichtiger Meilenstein", ergänzte Uschi Schmitz, Geschäftsführerin der DTB Service GmbH, bei der die Vermarktungsrechte des Turnhighlights liegen.

Veranstalter der Turn-WM ist der Turn-Weltverband FIG. Im Mai 2015 wurde die Turn-WM an den Deutschen Turner-Bund vergeben, der die WM gemeinsam mit dem Schwäbischen Turnerbund und der STB Marketing und Event GmbH ausrichtet. Vom 4. bis zum 13 Oktober 2019 werden in Stuttgart rund 600 Turnerinnen und Turner aus 80 Nationen und circa 80 000 Zuschauer erwartet. Im Einsatz bei dem Großevent sind außerdem bis zu 650 Volunteers.

Für das Traditionsunternehmen SPIETH Gymnastics, das seinen Sitz in Altbach bei Stuttgart hat, ist es bereits die dritte Turn-WM in der baden-württembergischen Landeshauptstadt als Partner. Insgesamt ist die Turn-WM Stuttgart 2019 die 43. FIG-Weltmeisterschaft, bei der an SPIETH-Produkten geturnt wird. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind stolz darauf, die Weltmeisterschaften in der Heimatregion von SPIETH auszustatten. Wir hoffen, dass die Athleten und Athletinnen ihre maximalen Leistungen an unseren Geräten zeigen können, gemäß des SPIETH Slogans Reach the Maximum", sagt Henning Hauser, Geschäftsführer von SPIETH Gymnastics.

Weitere Informationen gibt es unter spieth-gymnastics.de und stuttgart2019.de

weitere News

Drexler: Schließung des Vereinssports nicht nötig

STB-Präsident Wolfgang Drexler wendet sich nach den Beschlüssen der Bundesregierung mit einen offenen Brief direkt an Sportministerin Dr. Susanne...

Weiterlesen

Neue Corona-Maßnahmen gültig ab dem 2. November

Am Mittwoch haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Minister der Länder zur aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie beraten. Es wurde ein...

Weiterlesen

Deutsche Jugendmeisterschaften im Gerätturnen

Am Wochenende (30. Oktober bis 1. November 2020) starten die Deutschen Jugendmeisterschaften und der Deutschland-Pokal im Gerätturnen, bei denen die...

Weiterlesen