STB trauert um Wolfgang Geyer

Der Schwäbische Turnerbund trauert um seinen ehemaligen Spitzenturner und langjähriges Gerätturn-Bundeskadermitglied Wolfgang Geyer. Er erlag in der Nacht zum 25. Februar 2016 im Alter von 54 Jahren einer schweren Krankheit.

Der Schwäbische Turnerbund trauert um seinen ehemaligen Spitzenturner und langjähriges Gerätturn-Bundeskadermitglied Wolfgang Geyer. Er erlag in der Nacht zum 25. Februar 2016 im Alter von 54 Jahren einer schweren Krankheit.

Wolfgang Geyer begann 1973 in Stuttgart unter Landestrainer Fritz Holub seine Gerätturnkarriere in der Sporthalle des Hölderlin-Gymnasiums. Er gehörte der ersten Generation des Aufschwungs im männlichen Kunstturnen im Schwäbischen Turnerbund (STB) an und hat das im Jahr 1978 eingeweihte erste STB-Landesleistungszentrum in der Sportschule Ostfildern-Ruit maßgeblich mitgeprägt. Gleichzeitig war er einer der Leistungsträger in den Bundesligamannschaften in Stuttgart und Neckarsulm. „Unser ganzes Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen beiden Kindern. Der Schwäbische Turnerbund wird Wolfgang Geyer ein ehrendes Andenken bewahren“, sagt STB-Präsident Wolfgang Drexler.

weitere News

„Kinderturnen ist eminent wichtig und macht großen Spaß“

Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnerbunds, dankte bei einem Vor-Ort-Termin bei der Sportvg. Feuerbach der Sportministerin des Landes...

Weiterlesen

Web-Seminare des WLSB: "Integration im und durch Sport"

Der Württembergische Landessportbund bietet das ganze Jahr über Bildungs- und Qualifizierungsangebote im Themenfeld Integration im und durch Sport an.

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaften für November geplant

„Die deutschen Turn-Meisterschaften sollen im November in Oberhausen nachgeholt werden“, kündigte Wolfgang Willam, Sportdirektor des Deutschen...

Weiterlesen