STB-Showgruppen begeistern in Worms

Beim Bundesfinale des Rendezvous der Besten schafften es 15 Gruppen in die Abendgala und begeisterten das Wormser Theater. Mit dabei waren auch drei STB-Vereine, die auch die Auszeichnung "hervorragend" erhielten.

Beim Bundesfinale des Rendezvous der Besten sind am Samstag (14.11.2015) die 38 besten Showgruppen aus 17 Landesturnverbänden angetreten. Die besten 15 Gruppen schafften es in die stimmungsvolle Abendgala und begeisterten hier das Publikum im nahezu ausverkauften Wormser Theater. Mit dabei waren auch drei Vereine des Schwäbischen Turnerbunds, die die Auszeichnung "hervorragend" erhielten: MTV Aalen 1846 e.V., TSV 1861 Langenau und FC Röhlingen 1948 e.V. Darüber hinaus erreichte der TSV Regglisweiler “Crazy girls” ein "ausgezeichnet".


Folgende Gruppen bestritten die Abendgala, erhielten von der Jury das Prädikat „DTB-Showgruppe 2015“ und sind somit zugleich für die „Gym for Life World Challenge 2017“ nominiert worden:

  • PTSV Jahn Freiburg 1923 e.V., Das blaue Wunder
  • TSV 1861 Langenau, e.V. Jellycles
  • SFN Vechta e.V. v. 1921, In Motion
  • Homberger TV v. 1878, Fliegende Homberger
  • MTV Aalen 1846 e.V., Choice Acrobatic Bewitched
  • Niendorfer TSV v. 1919, Jakaduwo
  • Stedinger TV v. 1861, Showturngruppe StTV Berne
  • SC Gutheil Neumünster, Die Roten Hosen
  • TV Ludwigshafen-Bodensee 1911 e.V.,Showteam Blues Brothers
  • TSV 1909 Bornheim, Destination
  • FC Röhlingen 1948 e.V., Goldie´s
  • SC Melle 03 e.V., SCrebel Dance & Trix
  • TSV Schott, FANTASY
  • Oldenburger TB 1859, New Power Generation
  • TV Freiburg-Herdern 1926 e.V., Showteam Matrix
  • A.K. Oldenburger TB 1959 – Siegergruppe Tuju Stars, Young Generation


Aus ganz Deutschland sind Vereine mit mehr als 750 Mitwirkenden beim diesjährigen Bundesfinale an den Start gegangen. Bereits im Vorfeld mussten sich die Vereine bei den sogenannten „Landesqualifikationen“ durchsetzen. Die drei besten Vereine jedes Landesturnverbandes durften beim Bundesfinale in Worms auf der großen Bühne auftreten. Bei dem überaus populären Showwettbewerb des DTB verschmelzen Sport und Kunst zu einer Einheit. Gezeigt wurden Showvorführungen aus Bereichen wie Akrobatik, Gerätturnen, Tanz aber auch Rope Skipping und Trampolinturnen.

Beim Rendezvous der Besten geht es darum, das Publikum und eine fünfköpfige Jury zu begeistern. Die Jury bildeten vier erfahrene Wertungsrichterinnen zusammen mit dem „Prominenten“ Alexander Leipold, mehrfacher Welt- und Europameister Freistil-Ringen sowie Teilnehmer der Fernsehshow „Let´s Dance“. Sie bewerteten die 38 Vorführungen nach den Kriterien des Rendezvous der Besten.

Vier Experten aus dem Bereich Choreografie gaben zudem den teilnehmenden Gruppen im Anschluss ein Feedback und zeigten auf, wo sie an ihrer Vorführung weiter arbeiten können. Das Rendezvous der Besten ist eine Erfolgsgeschichte im Deutschen Turner-Bund. Mittlerweile zum zwölften Mal fand das Bundesfinale statt. 2004 gab es im Badischen Forst die Premiere. Auch 2017 beim Internationalen Deutschen Turnfest in Berlin wird das Rendezvous der Besten ein fester Bestandteil des Programms sein.

Weitere Infos zum Rendezvous der Besten 2015 sowie die Ergebnisse im Überblick

 

weitere News

Premiere der RSG-Bundesliga

Zum ersten Mal in der sportlichen Geschichte treten die RSG-Gymnastinnen bundesweit gegeneinander an.

Weiterlesen

Internationales Deutsches Turnfest 2021 in Leipzig abgesagt

Das Internationale Deutsche Turnfest wird im kommenden Jahr nicht stattfinden. Aufgrund der Entwicklung des Pandemiegeschehens wird nach intensivem...

Weiterlesen

„Baden-Württemberg ist Ehrenamtsland“

Der Bundesrat hat mit den Stimmen Baden-Württembergs ein Paket für steuerliche Verbesserungen im Gemeinnützigkeitsrecht beschlossen. Die...

Weiterlesen