STB-Athleten gespannt auf Europaspiele

Am 12. Juni starten die ersten Europaspiele im aserbaidschanischen Baku. Unter den insgesamt 267 deutschen Athleten befinden sich auch einige STB-Sportler.

Am 12. Juni starten die ersten Europaspiele im aserbaidschanischen Baku. Unter den insgesamt 267 deutschen Athleten befinden sich auch einige STB-Sportler.

Gerätturnen

"Wir wissen zwar noch nicht so richtig, was uns erwartet, aber die Idee, kontinentale Wettkämpfe auszutragen, finde ich grundsätzlich geil“, erklärte Fabian Hambüchen vom MTV Stuttgart, der als Fahnenträger die deutsche Mannschaft bei der Eröffnungsfeier am Freitag (17.30 Uhr/live bei SPORT1) anführen darf. Auch die frühere EM-Zweite im Mehrkampf, Elisabeth Seitz (MTV Stuttgart), empfindet die Reise nach Aserbaidschan als "etwas Besonderes, das wir so noch nie erlebt haben". Zwar waren beide bereits bei Olympischen Spielen am Start, doch ein kontinentales Multisport-Event gab es in dieser Form bislang in Europa nicht.

Einiges wird anders sein als gewohnt:  So bestehen die Mannschaften nur aus jeweils drei Startern, von denen pro Gerät zwei in die Wertung kommen. In der Qualifikation am Sonntag und Montag (14./15.6.), bei der pro Tag nur die Hälfte der Geräte geturnt wird, fallen bereits die Teamentscheidungen. Für das Mehrkampffinale qualifizieren sich  jeweils 18, für die Gerätentscheidungen jeweils sechs Starter, wobei aus jeder Nation nur einer dabei sein darf.

Starterinnen:
Leah Grießer (TG Neureuth/Einzel und Mannschaft), Sophie Scheder (TUS Chemnitz-Altendorf/Einzel und Mannschaft), Elisabeth Seitz (TG Mannheim/Einzel und Mannschaft)

Starter:
Fabian Hambüchen (TSG Niedergirmes/Einzel und Mannschaft), Sebastian Krimmer (MTV Stuttgart/Einzel und Mannschaft), Andreas Toba (TK Hannover/Einzel und Mannschaft)

Zeitplan/ TV-Zeiten (MESZ):

Sonntag, 14.6. 4:00–12:15 Uhr Männer & Frauen Qualification – Tag 1
                         4:00 Uhr Männer & Frauen Team – Tag 1
Liveübertragung: Sport1 9:45-15:00 Uhr (u.a. mit Gerätturnen)
                                 
Montag, 15.6. 4:00 – 12:15 Uhr Männer & Frauen Qualification – Tag 2
                        4:00 Uhr Männer & Frauen Team – Tag 2
Liveübertragung: Sport1 14:00-20:30 Uhr (u.a. mit Gerätturnen)

Donnerstag, 18.6. 11:30 Uhr Männer & Frauen Mehrkampf Finale
Liveübertragung: 14:00 - 20:10 Uhr (u.a. mit Gerätturnen)

Samstag, 20.6. 10:00 Uhr Männer Boden Finale
                          10:25 Uhr Männer Pauchenpferd Finale & Frauen Sprung Finale
                          11:20 Uhr Männer Ringe Finale & Frauen Stufenbarren Finale
                          11:45 Uhr Männer Sprung Finale & Frauen
                          12:45 Uhr Männer Barren Finale & Frauen Boden Finale
                          13:15 Uhr Männer Reck Finale
Liveübertragung: 13:30 – 14:45 Uhr (nur Turnen)
                            15:30 – 20:30 Uhr ( u.a. mit Gerätturnen)


Rhythmische Sportgymnastik

In der Rhythmischen Sportgymnastik tritt die Gruppe vom Nationalmannschaftszentrum in Fellbach-Schmiden in folgender Besetzung an: Natalie Hermann (TSV Schmiden/Gruppe), Anastasija Khmelnytska (TSV Schmiden/1. VfL Fortuna Marzahn/Gruppe), Daniela Potapova (TSV Schmiden/TSV Spandau 1860/Gruppe), Dar'a Sajfutdinova (TSV Schmiden/Gruppe), Sina Tkaltschewitsch (TSV Schmiden/TV Eschborn/Gruppe), Rana Tokmak (TSV Schmiden/TV Wattenscheid 01/Gruppe). „Die Gymnastinnen sind über die vergangenen Monate hinweg stark zusammengewachsen“, berichtete Katja Kleinveldt, RSG-Teamchefin des Deutschen Turner-Bundes. „Von dem Zusammenhalt und von ihren Leistungsfortschritten bin ich sehr begeistert!“ Die Europaspiele sind weitere wichtige Erfahrungen, doch das Hauptziel der Saison sei die Weltmeisterschaft in Stuttgart (07.-13.09.).

Zeitplan (MESZ):

Mittwoch, 17.6. 4:00 Uhr Gruppe mit 5 Bändern Qualifikation +
                                          Gruppe Mehrkampf Finale
                           6:20 Uhr Gruppe mit Keule + Reifen Qualifikation

Sonntag, 21.6. 8:30 Gruppe mit 5 Bändern Finale
                        10:00 Gruppe Reifen + Keule Finale


Trampolinturnen

Die Trampolinturner testen im Einzel und Synchron für die WM im November in Odense, bei der es um die Startplätze in Rio geht. 

Starterinnen:

Leonie Adam (MTV Stuttgart/Einzel und Synchron), Silva Müller (MTV Bad Kreuznach/Einzel und Synchron)

Starter:

Martin Gromowski (MTV Bad Kreuznach/Einzel und Synchron), Kyrylo Sonn (MTV Bad Kreuznach/Einzel und Synchron)

Zeitplan (MESZ):

Mittwoch, 17.6. 12:15 Uhr Frauen Trampolin Qualifikation
                                                
Freitag, 19.6. 13:00 Uhr Frauen Synchron Qualifikation
                                                   
Sonntag, 21.6. 4:00 Uhr Frauen Trampolin Finale
                         5:10 Frauen Synchron Finale


Aerobik

Starter/in:
Paul Engel (TG Nieder Ingelheim/Mixed Paar), Antje Nowak (TG 1847 Corp. Nieder-Ingelheim e.V./Mixed Paar).

Zeitplan (MESZ):

Mittwoch, 17.6. 13:30 Uhr Mixed Paar Qualifikation
Liveübertragung: Sport1 14:00-20:00 Uhr ( u.a. mit Aerobic)

Sonntag, 21.6. 4:00 Uhr Mixed Paar Finale

weitere News

Absage aller STB-Wettkämpfe bis zum 31. Juli 2020

Die aktuelle Situation schränkt das öffentliche Leben der Menschen in Baden-Württemberg massiv ein. Davon ist auch der organisierte Sport betroffen....

Weiterlesen

Gemeinsam spielen und bewegen mit der Kitu-App

Die Kitu-App ist in Zeiten von Corona genau das Richtige, um die Kinder zu Hause zu beschäftigen und gemeinsam aktiv zu werden. Die Aufgaben können...

Weiterlesen

Seitz und Nguyen froh über Olympia-Verschiebung

Die Olympischen Spiele von Tokio wurden aufgrund des Coronavirus um ein Jahr nach hinten verschoben. Die Athleten reagierten durchweg positiv auf die...

Weiterlesen