Freuen sich über die Kooperation: (von links) Martin Hubschneider, Dr. Alfons Hölzl und Martin Hartmann. Bildquelle: CAS Software AG

Startschuss für neue Verbandssoftware

Aufbruchstimmung beim DTB: Der Deutsche Turner-Bund e.V. legt mit der CAS Software AG den Grundstein für die neue digitale Infrastruktur des Verbandes.

DTB-Präsident Dr. Alfons Hölzl und Vizepräsident Martin Hartmann unterzeichneten gemeinsam mit Martin Hubschneider, Vorstandsvorsitzender der CAS Software AG, am Freitag (22.06.2018) die Vereinbarung.

Mit mehr als 18 000 Vereinen und knapp fünf Millionen Mitgliedern ist der Deutsche Turner-Bund der zweitgrößte Spitzensportverband in Deutschland. Im Vorfeld der Unterzeichnung hatten die DTB-Landesturnverbände der Zusammenarbeit mit CAS Software zugestimmt und den Weg in die digitale Zukunft freigemacht. „Mit der Vertragsunterzeichnung haben wir jetzt eine Zukunftslösung für den gesamten Verband gefunden. Wir werden künftig den Landesturnverbänden genau den Service bieten können, der in einer digitalen Welt notwendig ist, um als Sportverband zukunftssicher zu agieren“, sagte Alfons Hölzl anlässlich der Unterzeichnung auf dem CAS Campus in Karlsruhe.

„Das Vereinsleben ist ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft. Das CAS-Team ist stolz darauf, die digitale Zukunft des Deutschen Turner-Bundes voller positiver Energie mitgestalten zu dürfen“, freut sich Martin Hubschneider, Vorstandsvorsitzender der CAS Software AG.

Vereinsmitglieder stehen im Mittelpunkt

Technologisches Fundament für die Zusammenarbeit bildet die CRM Cloud-Plattform SmartWe®, die von CAS Software entwickelt und jüngst mit dem German Design Award 2018 ausgezeichnet wurde. Der Einsatz von SmartWe® unterstützt den Deutschen Turner-Bund künftig, die IT-Prozesse verbandsübergreifend zu vereinfachen, die Kommunikation aktiv zu gestalten und auf diese Weise die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen der Mitglieder noch stärker in den Mittelpunkt zu stellen. „Als vertrauenswürdige CRM Cloud-Plattform wird SmartWe® dazu beitragen, das Wir-Gefühl des DTB noch weiter zu stärken und die Mitglieder zu begeistern“, ist Martin Hubschneider überzeugt.

Gemeinsame Umsetzung der Zukunftsstrategie

Ziel der Einführung von SmartWe® ist es daher, den einzelnen Landesturnverbänden die Nutzung einer gemeinsamen Verbands-Verwaltungssoftware zu ermöglichen. Die bisherige Datenbank, das GymNet, wird schrittweise abgelöst.

Die Einführung einer einheitlichen Verbandslösung ist Teil einer umfassenden digitalen Zukunftsstrategie, die der Deutsche Turner-Bund mit den Landesturnverbänden in den kommenden Jahren umsetzen möchte. Neben der Bündelung und gezielten Nutzung von Ressourcen stehen die positiven und lebendigen Beziehungen zu den Mitgliedern und die Zukunftsfähigkeit des Turnens als zentraler Leitgedanke im Fokus.

Im ersten Schritt wird SmartWe® ab dem kommenden Jahr die herkömmlichen Start- und Spielerpässe durch eine durchgängig digitale Startrechteverwaltung vereinfachen. Dadurch erhalten die einzelnen Turner Transparenz über ihre einzelnen Aktivitäten und können durch eine schnellere Bearbeitungszeit Training und Wettkämpfe besser planen. Gleichzeitig sparen sich die Landesturnverbände den hohen Aufwand für die manuelle Bearbeitung.

Stufenweiser Ausbau geplant

Im Zuge des geplanten Ausbaus werden weitere zentrale Verbandsbereiche und -ebenen hinzukommen. Die digitale Agenda des Deutschen Turner-Bunds e.V. umfasst dabei sowohl digitale Services als auch digitale Plattformen, zum Beispiel für E-Learning und Streaming.

weitere News

Zeigt was ihr könnt - bei den Frühjahrsmessen Stuttgart 2019!

Nach der erfolgreichen Premiere haben wir auch 2019 wieder die Möglichkeit unseren Dance- und Showgruppen eine Bühne bei den Frühjahrsmessen auf der...

Weiterlesen

DigiTurn treibt Digitalisierung im deutschen Turnen voran

Der DTB hat in Frankfurt am Main zusammen mit seinen Landesverbänden eine eigene Digitalgesellschaft gegründet. Mit der DigiTurn GmbH soll eine...

Weiterlesen

Nguyen gewinnt 35. Arthur Gander Memorial in Chiasso.

Der 31-Jährige Marcel Nguyen (TSV Unterhaching), der im Kunst-Turn-Forum Stuttgart trainiert, entschied das Traditionsturnier nach einer fehlerfreien...

Weiterlesen