Sportverletzungen schnell und sicher versorgen

Jeder Aktive kennt das: Verstauchungen, Prellungen und Zerrungen sind schon fast an der Tagesordnung, wenn man sich sportlich einsetzt. Wird die Verletzung schnell gut versorgt, bleiben die Folgeschäden meist im Rahmen. Dafür reichen wenige einfache Maßnahmen aus.

Wer sich sportlich betätigt, kann mental abschalten, Stress abbauen und gleichzeitig die Fitness sowie das Immunsystem stärken. Doch häufig kommt es beim Sport auch zu Verletzungen. Um einen kompakten Überblick über die richtigen Erste-Hilfe-Maßnahmen zu geben, hat der Deutsche Turner-Bund eine Aufklärungsbroschüre „Erste Hilfe bei (Sport-)Verletzungen“ entwickelt.
Vereine, Verbände und Übungsleiter haben die Möglichkeit, größere Mengen kostenfrei zu bestellen (bestellung@flyer-dtb.de).

weitere News

5000 Kinder nehmen Aalen in Beschlag

Am kommenden Wochenende verwandelt sich Aalen für ein Wochenende in eine Bewegungs-Hochburg für Kinder. Vom 20. bis zum 22. Juli werden rund 5000...

Weiterlesen

„Im Blickwinkel – Vielfalt des Sports“

Zusammen mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-berg eröffnete der Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) seine Ausstellung der...

Weiterlesen

Turnerinnen für EM stehen fest

Das Frauen-Team für die Turn-Europameisterschaften in Glasgow (GBR) steht fest. Nach der entscheidenden Qualifikation am vergangenen Samstag (7....

Weiterlesen