Souveräner Auftritt in Thiais

Die Gymnastinnen der deutschen Nationalgruppe sowie Einzelstarterin Jana Berezko-Marggrander konnten beim Grand Prix am 26. und 27. März 2016 im französischen Thiais mit souveränen Darbietungen überzeugen.

Die Gymnastinnen der deutschen Nationalgruppe sowie Einzelstarterin Jana Berezko-Marggrander konnten beim Grand Prix am 26. und 27. März 2016 im französischen Thiais mit souveränen Darbietungen überzeugen.

Im Einzel als auch in der Gruppe mussten sich die deutschen Gymnastinnen in Thiais gegen weltweit führende Nationen wie Russland, Weißrussland und Ukraine, behaupten. Mit einem 15. Platz im Mehrkampf zeigte Berezko-Marggrander, die wie alle Gruppenmitglieder auch im Nationalmannschaftszentrum Fellbach-Schmiden trainiert, im Vergleich zum Saisonstart in Moskau eine deutliche Leistungssteigerung. Lediglich bei ihrer Darbietung mit dem Reifen musste sie aufgrund eines Geräteverlustes Punktabzüge hinnehmen.

Angeführt wurde das Feld von der Russin Margarita Mamun, Weltmeisterin mit dem Reifen von 2015. Sie zeigte sich mit souveränen Leistungen und überzeugte nicht nur im Mehrkampf, sondern sicherte sich auch mit dem Ball, Keule und Reifen in drei der vier Gerätefinals den Sieg. Auch das Bandfinale blieb mit dem ersten Platz der Mannschaftskollegin Aleksandra Soldatova in russischer Hand.

Die deutsche Nationalgruppe, vertreten durch Anastasija Khmelnytska, Daniela Potapova, Julia Stavickaja, Sina Tkaltschewitsch, Rana Tokmak und Natalie Hermann, konnte mit einer soliden Leistung mit Reifen und Keulen das Finale erreichen und landete dort punktgleich mit den Mannschaften aus Finnland und Aserbaidschan auf Platz vier. Aufgrund mehrerer Fehler in der Bandübung verpassten sie mit dem neunten Platz hier knapp den Einzug ins Finale. Im Mehrkampf konnten sie sich unter anderem hinter den Top-Nationen aus Russland, Weißrussland und Spanien auf einem guten achten Platz positionieren.

Alle Ergebnisse auf der Website des Grand-Prix

weitere News

"Wir sind nur im Team stark"

Jürgen Link ist 1. Vorsitzender des TV Schmie (Turngau Neckar-Enz) und damit wie er selbst sagt ein bisschen „Mädchen für alles“. Was genau zu seinen...

Weiterlesen

SPORT TALK der SportRegion mit STB-Geschäftsführer Ranke

In Leonberg findet am 7. Juli 2022 der von Daniel Räuchle mo­derierte SPORT TALK 30 statt. Im Sport­vereinszentrum des SV Leonberg/Eltingen geht es an...

Weiterlesen

22 Medaillen für schwäbische Starter

Am Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften im Gerätturnen, Trampolinturnen und der Rhythmischen Sportgymnastik im Rahmen von "Die Finals 2022"...

Weiterlesen