Elisabeth Seitz (links) und Kim Bui werden in Doha für das Turn-Team Deutschland an die Geräte gehen. Foto: Minkusimages/DTB

Seitz und Bui für WM in Doha nominiert

Nach den Deutschen Meisterschaften in Leipzig stehen nun auch die ersten Turnerinnen für das Turn-Team Deutschland in Doha fest: Elisabeth Seitz (MTV Stuttgart), Kim Bui (MTV Stuttgart), Sarah Voss (TZ DSHS Köln) und Sophie Scheder (TuS Chemnitz-Altendorf) werden in Katar an den Start gehen.

Dies hat der Lenkungsstab des DTB am Donnerstag (04.10.2018) entschieden. "Diese vier Turnerinnen bilden den Kern der Mannschaft", begründete Cheftrainerin Ulla Koch ihre Entscheidung. "Die fünfte Position werden wir nach dem Länderkampf am 13. Oktober in Rüsselsheim bekannt geben."
Dort werden neben den vier bereits Nominierten zudem Pauline Schäfer (TuS Chemnitz-Altendorf) und Leah Grießer (TG Neureut) starten. Gegner beim Länderkampf sind Frankreich, Italien und die Schweiz.

 

weitere News

Gold und Silber für die Aerobic-Mädels in Heathrow-London

Die Heathrow Aerobic International Club Championships 2019 waren für die Aerobic Sportlerinnen des SSV Ulm 1846 ein voller Erfolg. Die Jugendlichen...

Weiterlesen

Arne Halbisch nominiert für Junioren-Turn-WM

Großer Erfolg für den schwäbischen Turnnachwuchs: Arne Halbisch vom TSV Baltmannsweiler ist für die allererste Junioren-Weltmeisterschaft im...

Weiterlesen

Trampolin: Filderpokal mit neuem deutschen Rekord

Am vergangenen Samstag fand die 10. Auflage des internationalen Filderpokals in Ruit statt. Dabei wurden etliche bemerkenswerte Leistungen erzielt.

Weiterlesen