TSV Dennbach im Angriff (Foto: B. Kaiser)

Faustball: Schwäbinnen dominieren

Der TSV Dennach bleibt das Maß der Dinge im internationalen Frauen-Faustball. Die „Pink Ladies“ gewannen zum sechsten Mal in Serie den Champions Cup in der Halle und verteidigten den Titel dieses Mal vor heimischem Publikum in der Stadthalle Neuenbürg. Mit Platz 3 vervollständigte der TSV Calw, der sich erstmals für dieses Turnier qualifiziert hatte, das bestmögliche Resultat für die schwäbischen Vereinsmannschaften.

Als deutsche Meisterinnen im Vorjahr durften die „Löwinnen“ aus Calw erstmals beim Treffen der Champions aus Deutschland, Österreich und der Schweiz dabei sein. Die „Pink Ladies“ aus Dennach waren als Titelverteidigerinnen qualifiziert. Die Auslosung wollte es so, dass die Gäste aus den Nachbarländern – Union Nussbach aus Österreich und SVD Diepoldsau-Schmitter aus der Schweiz – im ersten Halbfinale aufeinandertrafen und anschließend die Nachbarinnen aus dem Enzkreis und aus Calw. Nussbach besiegte die Eidgenössinnen mit 4:1 Sätzen, im Lokalderby hatte Favorit Dennach mit einem knappen 4:3-Sieg die Oberhand über Calw behalten.

Wie eng die Leistungsdichte in den drei deutschsprachigen Ländern ist, zeigte auch der zweite Turniertag: Die Platzierungsspiele gingen ebenfalls über die volle Distanz von jeweils sieben Durchgängen. Erst holten sich die Calwerinnen, angeführt von der überragenden Henriette Schell, nach einem 1:3-Rückstand gegen Diepoldsau noch den Sieg. Danach drehten die Dennacherinnen nach herausragender Mannschaftsleistung und angefeuert vom euphorischen Publikum noch einen 2:3-Rückstand in einen knappen Sieg. Im letzten Satz lag Dennach bereits 8:9 zurück, dann punktete Welt- und Europameisterin Sonja Pfrommer dreimal in Folge.

Beide Vereine aus der STB-Region mussten also über jeweils 14 Sätze gehen – ein Kraftakt, der mit Gold und Bronze glanzvoll belohnt wurde.

Ergebnisse

Halbfinale 1 SVD Diepoldsau / CH – Union Nussbach / A 1:4 (3:11, 4:11, 11:2, 8:11, 4:11)
Halbfinale 2 TSV Calw – TSV Dennach 3:4 (11:9, 9:11, 7:11, 11:8, 11:5, 5:11, 7:11)
Platz 3/4 SVD Diepoldsau – TSV Calw 3:4 (11:6, 12:10, 3:11, 11:8, 9:11, 3:11, 8:11)
Finale Union Nussbach – TSV Dennach 3:4 (10:12, 2:11, 11:9, 11:8, 11:9, 3:11, 9:11)

weitere News

Deutsches Turnfest 2025 in Leipzig

Das Internationale Deutsche Turnfest nimmt in Leipzig einen neuen Anlauf. Nach dem ausgefallen Turnfest 2021, in dem das größte Spitzen- und...

Weiterlesen

40 Euro Vereinszuschuss: Neue Kampagne von DOSB und BMI

Der DOSB und das BMI unterstützen mit einer Kampagne die Vereinsarbeit. Alle sportinteressierte Menschen in einen Sportverein erhalten auf Antrag 40...

Weiterlesen

Meldestart für das Landeskinderturnfest in Esslingen am Neckar

Ab sofort ist die Anmeldung für das Landeskinderturnfest in Esslingen am Neckar möglich. Vom 21.-23. Juli 2023 erwarten wir wieder mehrere tausend...

Weiterlesen