RSG-WM: Gold für Darja Varfolomeev mit den Keulen

Darja Varfolomeev vom Nationalmannschaftszentrum Rhythmische Sportgymnastik in Fellbach-Schmiden hat bei der RSG-WM in Sofia eine weitere historische Leistung vollbracht. Im Keulenfinale ließ sie die gesamte Konkurrenz hinter sich und wurde Weltmeisterin.

Darja Varfolomeev vom TSV Schmiden hat bei der RSG-WM in Sofia für einen Paukenschlag gesorgt. Die 15-Jährige zeigte im Keulenfinale einen starken Auftritt und profitierte davon, dass Titelfavoritin Sofia Raffaeli gleich zwei große Fehler unterliefen. Die Italienerin rutsche dadurch auf Rang drei ab. Silber gewann die Bulgarin Stiliana Nikolova. Die zweite deutsche Starterin Margarita Kolosov landete auf Rang fünf.

Das deutsche Duo darf sich nun noch auf das Mehrkampffinale am Samstag freuen.

Hier geht es zur Event-Website.

 

weitere News

Turn-Weltcup: Hosseini auf Platz 4 – Hörr zeigt eigenes Element

Aus schwäbischer Sicht hat nur Milan Hosseini den Sprung in ein Gerätefinale geschafft. In der Runde der besten acht Bodenturner verpasste Milan den...

Weiterlesen

Trampolin-Weltcup: Adam und Pfleiderer kommen nicht über die Quali hinaus

Mit einer großen Enttäuschung endete für die deutsche Delegation der erste Tag beim Trampolin-Weltcup in Baku. Mit dem Ziel angereist, sich wichtige...

Weiterlesen

Sybille Hiller beim SPORT TALK zu Gast

Sybille Hiller, Vizepräsidentin des Schwäbischen Turnerbundes war einer von vier Gästen beim 33. SPORT TALK der SportRegion Stuttgart dabei. Das Thema...

Weiterlesen