Rhönradturnen – Weltmeisterschaften 2015

Johannes Keller erkämpft Platz 9 im Weltmeisterschafts-Mehrkampf

Lignano, 8.-13. Juni 2015

Die 11. Weltmeisterschaften im Rhönradturnen und die 2. Weltmeisterschaften im Cyr-Wheel wurden vom 8. bis 13. Juni 2015 in Lignano (Italien) im Rahmen der World Sport Games des CSIT (Confédération Sportive International du Travail/Weltverband der Arbeiter- & Amateursportverbände) ausgetragen.



Johannes Keller von der DJK Göppingen erreichte bei seinem ersten Start bei einer Weltmeisterschaft sein Ziel, im Mehrkampf (Sprung, Spiraleturnen, Musikkür/Geradeturnen) unter die Top Ten zu kommen.

Den Mehrkampfweltmeistertitel der Frauen gewann Lilia Lessel (SG GW Darmstadt). Sarah Metz (SV Neuhof) verteidigte ihren Sprung-Titel von vor zwei Jahren. Yana Looft (SV Rugenbergen) setzte sich im Spiralefinale an die Spitze. Den ersten Platz im Musikkürfinale errang Cheyenne Rechsteiner (Schweiz).

Im Mannschaftsfinale-Finale erkämpfte sich die deutsche Mannschaft mit Lilia Lessel (SG GW Darmstadt), Sarah Metz (SV Neuhof), Jasmin Schönbach (TSV Taunusstein-Bleidenstadt), Marcel Schawo und Yana Looft (beide SV Rugenbergen) vor Japan den ersten Platz.

Sibylle Jipp

Weiter zum ausführlichen Bericht...

weitere News

Ein Teil von etwas Großem

Andrea Schulze Frielinghaus ist seit 2001 Teil der TurnGala in Villingen-Schwenningen. Damals noch als Freiwilligendienstleistende aktiv, hilft die...

Weiterlesen

Der TSV Schmiden ist neuer Deutscher Mannschaftsmeister

Die Sportgymnastinnen des TSV Schmiden haben sich zur besten Vereinsmannschaft im Jahr 2022 gekrönt. Im Finale setzten sie sich souverän gegen den...

Weiterlesen

DTL-Finalplätze vergeben

Das große DTL-Finale findet ohne schwäbische Beteiligung statt, im Kleinen gibt es das schwäbische Duell zwischen Schwäbisch Gmünd und Straubenhardt....

Weiterlesen