Rhönrad-WM: Keller auf Medaillenjagd

Die 12. Weltmeisterschaften im Rhönradturnen und die 3. Weltmeisterschaften im Cyr Wheel werden vom 20. bis 25. Juni in Cincinatti (USA) ausgtragen. Johannes Keller (DJK Göppingen) hofft dabei auf einen Treppchen-Platz.

Johannes Keller (DJK Göppingen) wird bei seiner zweiten WM-Teilnahme versuchen, in seiner Paradedisziplin Sprung einen Podestplatz zu erreichen. Dazu muss er sich über den Mehrkampf für das Sprungfinale qualifizieren.

Die 12. Weltmeisterschaften im Rhönradturnen und die 3. Weltmeisterschaften im Cyr Wheel werden am Montag, den 20. Juni 2016 eröffnet. Bis Samstag, den 25. Juni 2016 finden täglich WM-Wettkämpfe statt. Der Internationale Rhönradturn-Verband IRV wird auf seiner Website  Fotos und die Resultate veröffentlichen und für bestimmte Zeiten ein Livestream-Angebot haben:

Hier gibt es den Zeitplan der Weltmeisterschaften einschließlich der Angabe in mitteleuropäischer Sommerzeit.


weitere News

"Wir sind nur im Team stark"

Jürgen Link ist 1. Vorsitzender des TV Schmie (Turngau Neckar-Enz) und damit wie er selbst sagt ein bisschen „Mädchen für alles“. Was genau zu seinen...

Weiterlesen

SPORT TALK der SportRegion mit STB-Geschäftsführer Ranke

In Leonberg findet am 7. Juli 2022 der von Daniel Räuchle mo­derierte SPORT TALK 30 statt. Im Sport­vereinszentrum des SV Leonberg/Eltingen geht es an...

Weiterlesen

22 Medaillen für schwäbische Starter

Am Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften im Gerätturnen, Trampolinturnen und der Rhythmischen Sportgymnastik im Rahmen von "Die Finals 2022"...

Weiterlesen