Nominierte Gymnastinnen für die RSG Weltmeisterschaften 2022 in Sofia | Bild: DTB

RSG-WM: Turn-Team Deutschland geht an den Start

Vom 14. bis 18. September 2022 wird die Millionenstadt Sofia die besten Gymnastinnen weltweit im Rahmen der 39. FIG Weltmeisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik begrüßen. Unter ihnen werden auch sieben Athletinnen des Turn-Team Deutschlands aus dem Nationalmannschaftszentrum in Fellbach-Schmiden sein.

Für die Einzelwettbewerbe wurden Margarita Kolosov (SC Potsdam) und Darja Varfolomeev (TSV Schmiden) vom Deutschen Turner-Bund für die Weltmeisterschaften nominiert. Varfolomeev konnte bei den Europameisterschaften im Juni in Tel Aviv bereits zweimal Bronze mit dem Ball und den Keulen holen. Beim World Challenge Cup in Cluj-Napoca am vergangenen Wochenende sicherte sie sich zudem die Gesamtsiege in der World Challenge Cup Wertung im Mehrkampf, Ball, Keulen und Band. Auch Margarita Kolosov stellte ihre internationale Klasse in diesem Jahr bereits mit mehreren Podiumsplätzen bei den Weltcups in Athen und Taschkent unter Beweis. "Die Nominierung von Darja und Margarita war eine logische Konsequenz. Sie haben ihre herausragende Stellung in den letzten Monaten oft bewiesen", so Teammanagerin Isabell Sawade. "Unser Hauptaugenmerk bei Darja und Margarita liegt klar auf dem Erreichen des Mehrkampf-Finales. Sollte die ein oder andere Qualifikation für ein Einzelgerät-Finale dazukommen, wäre es natürlich auch sehr schön."

In der Gruppe wird das Turn-Team Deutschland bei den interkontinentalen Titelkämpfen mit Daniella KrommAlina Oganesyan (beide TSV Schmiden), Anja Kosan (SC Siemensstadt), Francine Schoening (Berliner TSC) und Hannah Vester (TB 1889 Oppau) an den Start gehen. Trotz einer kleinen Umstellung in der Gruppe seit den Europameisterschaften im Juni, konnten die fünf Gymnastinnen mit einem dritten Platz mit drei Bändern und zwei Bällen beim World Challenge Cup in Cluj-Napoca bereits ein kleines Ausrufezeichen in der Vorbereitung für die Weltmeisterschaften setzen. "Wir wollen den Aufwärtstrend fortsetzen, stabil turnen und die Top 10 bei der WM ansteuern", formulierte Sawade die Zielstellung für die deutsche Gruppe. 

Hier geht es zur Event-Website

Zeitplan

Mittwoch
08:30 - 18:10 Uhr -  Qualifikation Einzelgymnastinnen (Reifen & Ball)
19:20 - 20:00 Uhr -  Eröffnungszeremonie 
20:00 - 20:35 Uhr -  Finale Einzelgymnastinnen (Reifen)
20:42 - 21:17 Uhr -  Finale Einzelgymnastinnen (Ball)

Donnerstag
10:30 - 19:16 Uhr -  Qualifikation Einzelgymnastinnen (Keulen & Band)
21:00 - 21:35 Uhr -  Finale Einzelgymnastinnen (Keulen)
20:42 - 21:17 Uhr -  Finale Einzelgymnastinnen (Band)

Freitag
13:30 - 17:55 Uhr -  Mehrkampf der Gruppen

Samstag
13:45 - 15:56 Uhr -  Mehrkampf Einzelgymnastinnen (Platzierung 10-18)
16:15 - 18:31 Uhr -  Mehrkampf Einzelgymnastinnen (Platzierung 09-01) 

Sonntag
14:00 - 14:43 Uhr -  Einzelfinale der Gruppen (Reifen)
14:48 - 15:31 Uhr -  Einzelfinale der Gruppen (3 Bänder + 2 Bälle)
16:15 - 17:00 Uhr -  Gala und Abschlusszeremonie

weitere News

EnBW DTB Pokal in Stuttgart: Runde zwei im neuen Turn-Format

Nach einem erfolgreichen Turn-Restart in diesem Jahr, freuen sich die Organisatoren des Schwäbischen Turnerbunds bereits jetzt auf den 38. EnBW DTB...

Weiterlesen

Deutsche Turnliga: Stuttgart holt Titel Nummer vierzehn

Auch in einem neuen Wertungssystem der Deutschen Turnliga waren die Frauen der MTV Stuttgart nicht zu bremsen und sicherte sich die elfte...

Weiterlesen

Birgit Kohnle ist die Übungsleiterin Kinderturnen 2022

Pamperszwerge, Turnzwerge und Turnmäuse – sie alle sind Teil des Lebens von Birgit Kohnle, denn sie ist seit 35 Jahren ehrenamtliche Übungsleiterin im...

Weiterlesen