Achtung! Wir haben ab 1. August eine neue Telefonnummer: +49 711 – 490 92 - 0

mehr erfahren

Bei der Zubereitung von Probierhäppchen zur Eröffnung des neuen Bistro by Braun im SpOrt Stuttgart gingen WLSB-Präsident Andreas Felchle (Mitte) und STB-Präsident Wolfgang Drexler, MdL (rechts) dem Gastronomen Michael Braun (links) zur Hand.

Neues Bistro im SpOrt Stuttgart

Ab dem 6. Oktober können alle Neckarpark-Besucher im Bistro by Braun abwechslungsreiche und hochwertige Küche für den großen und kleinen Hunger genießen.

In Stuttgart und Umgebung ist er für sein Restaurant im Mercedes-Benz Museum bekannt. Für seine kulinarische Ausbildung hat Michael Braun schon die halbe Welt bereist. Unter anderem war er in Bayern, Berlin, in der Schweiz, auf Mallorca und in den USA unterwegs, wo er vom Imbiss bis zum Sterne-Restaurant die ganze Bandbreite der Kochkunst erlernt hat. Nun führt er diese Erfahrungen im neuen Bistro im Street-Food-Style im SpOrt Stuttgart, dem Sport-, Veranstaltungs- und Bildungszentrum im Neckarpark, zusammen.

Ab dem 6. Oktober können alle Neckarpark-Besucher im Bistro by Braun zur Mittagszeit, bei Veranstaltungen im SpOrt Stuttgart, bei Heimspielen des VfB Stuttgart und auch zu anderen Events abwechslungsreiche und hochwertige Küche für den großen und kleinen Hunger genießen. Mit den drei Schlagworten weltoffen, ehrlich und frisch beschreibt Michael Braun seine kulinarische Ausrichtung. „Das sieht nach dem Umbau wirklich toll hier“, sagte Andreas Felchle, Präsident des Württembergischen Landessportbunds. „Wir freuen uns, dass wir in Michael Braun einen sehr erfahrenen Mann für dieses Projekt gewonnen haben, der uns hier ab sofort qualitativ hochwertig gastronomisch versorgen wird“, sagte der Präsident des Schwäbischen Turnerbunds Wolfgang Drexler MdL.   

Neubau schafft Platz für Front-Cooking-Bereich
Von Mai bis September erfolgten innerhalb von viereinhalb Monaten die Umbauarbeiten bei laufendem Betrieb im SpOrt Stuttgart. Die Fläche des vorherigen Restaurants wurde rückgebaut und komplett neugestaltet, sodass ein 180 Quadratmeter großes Bistro mit Front-Cooking-Bereich und Selbstbedienungstheke entstanden ist. In diesem Zuge wurde außerdem ein zusätzlicher Seminarraum für die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement sowie Platz für weitere Büroräume geschaffen.

Das Investitionsvolumen des Bauherren SBDLZ GbR, deren Gesellschafter der Württembergische Landessportbund (WLSB) und der Schwäbische Turnerbund (STB) sind, beträgt rund eine Million Euro.


weitere News

Seitz turnt auf Rang fünf

Gute Übung in einem tollen Olympia-Finale: Elisabeth Seitz turnt in einem engen Kampf um die Medaillen am Stufenbarren mit 14,400 Punkten auf Rang...

Weiterlesen

Vier schwäbische Weltmeisterinnen

Geschafft – und wie! Das Endspiel um die Faustball-Weltmeisterschaft der Frauen war kurz und schmerzvoll für die Österreicherinnen. Die deutsche...

Weiterlesen

Olympisches Mehrkamffinale

Kim Bui und Elisabeth Seitz glänzen in Tokio - Ulla Koch mit Abschied auf großer Bühne.

Weiterlesen