Elisabeth Seitz. Foto: Chen

Neue Termine für Europameisterschaften

In Zusammenarbeit mit den lokalen Organisationskomitees und angesichts der aktuellen Covid-19-Situation in ganz Europa stimmte das Exekutivkomitee des Europäischen Turnens den neuen Terminvorschlägen für die verschobenen Europameisterschaften 2020 zu.

Die Europameisterschaften im Kunstturnen der Männer finden vom 9. bis 13. Dezember 2020 in Baku (AZE) statt, gefolgt von den Kunstturn-Europameisterschaften der Frauen vom 17. bis 20. Dezember. Kiew (UKR) ist vom 26. bis 29. November Gastgeber der Europameisterschaften der Rhythmischen Sportgymnastik. Das Wettkampfformat bleibt das gleiche wie ursprünglich geplant, einschließlich der olympischen Qualifikationsplätze.

Präsident Farid Gayibov erklärt: "Diese Entscheidungen wurden auf der Grundlage der aktuell verfügbaren Informationen unserer nationalen Verbände und der aktuellen Situation in Europa getroffen. Im Moment denken wir, dass es möglich ist, diese Veranstaltungen im Herbst zu organisieren. Das Europäische Turnen wird jedoch die Situation in den nächsten Monaten weiter evaluieren. Sollte die Situation zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr als sicher genug angesehen werden, werden wir entsprechend reagieren. Die Gesundheit der Turnerinnen und Turner, der Coaches, der Zuschauerinnen und Zuschauer bleibt unser Hauptanliegen".
Quelle: European Gymnastics

weitere News

"Wir sind nur im Team stark"

Jürgen Link ist 1. Vorsitzender des TV Schmie (Turngau Neckar-Enz) und damit wie er selbst sagt ein bisschen „Mädchen für alles“. Was genau zu seinen...

Weiterlesen

SPORT TALK der SportRegion mit STB-Geschäftsführer Ranke

In Leonberg findet am 7. Juli 2022 der von Daniel Räuchle mo­derierte SPORT TALK 30 statt. Im Sport­vereinszentrum des SV Leonberg/Eltingen geht es an...

Weiterlesen

22 Medaillen für schwäbische Starter

Am Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften im Gerätturnen, Trampolinturnen und der Rhythmischen Sportgymnastik im Rahmen von "Die Finals 2022"...

Weiterlesen