Nadja Mack / Foto: Beranek

Nadja Mack gewinnt Gold in den USA

Glücklich kehrte Nadja Mack (SSV Ulm 1846) mit der Deutschen Aerobic Nationalmannschaft von Phoenix, Arizona, USA von den International Aerobic Championships zurück. Hier waren neben Deutschland auch unter anderem die starken Aerobic - Nationen Argentinien, China, Japan und Neuseeland vertreten.

„Ich freue mich natürlich sehr über die guten Ergebnisse. Vor allem die tolle Atmosphäre und die gute Stimmung unter den Sportlern war für mich eine unvergessliche Erfahrung“, berichtet Nadja Mack ihrer Heim Trainerin und DTB Aerobic Zentrumsleiterin Anke Beranek.

 In der Kategorie Trio zeigte sie zusammen mit Amelie Jung vom SC Münsterland und Patricia Steinjan von der TG Nieder-Ingelheim eine herausragende Choreographie. Somit konnte sich das Trio gegen die starke Konkurrenz behaupten und holte mit 19,638 Punkten die Goldmedaille für Deutschland. Mit dem neu formierten Dance-Team belegte sie in ihrem dritten Start hinter Titelverteidiger Argentinien Platz 2. Anschließend ging die 19-jährige Ulmerin noch mit ihrer Einzelübung an den Start. Hier erreichte sie das Halbfinale und erzielte am Ende den 16. Platz.

Nach einer kurzen Trainingspause bereitet sie sich nun bereits wieder mit den Sportlern des SSV Ulm 1846 auf die Deutschen Meisterschaften vor, die im Oktober in Ingelheim stattfinden werden.

weitere News

Starke schwäbische Nationalspieler

Drei "Löwen", ein "Waldi" und ein Vaihinger gingen vor 450 Zuschauern an den Start und erlebten bei besten Bedingungen in Schlieren, Kanton Zürich,...

Weiterlesen

Umfrage zu Kommunikation während Corona

Die Covid-19 Pandemie hat, neben vielen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens, auch die Vereinslandschaft hart getroffen. Viele Wochen lang waren...

Weiterlesen

Neuer WLSB-Hauptgeschäftsführer Markus Graßmann

Am 1. August war es so weit: Markus Graßmann aus Ehningen bei Sindelfingen hat beim WLSB das Amt des Hauptgeschäftsführers übernommen. Der 55-Jährige...

Weiterlesen