LKTF-Premiere: Sigmaringen freut sich

Ende Juli verwandelt sich Sigmaringen für ein langes Wochenende in eine Hochburg für Kinder. Vom 24. bis zum 26. Juli werden rund 3500 aktive Teilnehmer und zahlreiche Besucher des Landeskinderturnfests in der Donaustadt erwartet.

Ende Juli verwandelt sich Sigmaringen für ein langes Wochenende in eine Hochburg für Kinder. Vom 24. bis zum 26. Juli werden rund 3500 aktive Teilnehmer und zahlreiche Besucher des Landeskinderturnfests in der Donaustadt erwartet, um drei aktive und spannende Tage zu erleben. Dabei ist die Bevölkerung herzlich eingeladen, bei den vielen Mitmachangeboten verteilt über die gesamte Stadt kostenfrei aktiv zu werden.

Das Landeskinderturnfest (LKTF) ist das Kinderevent in Baden-Württemberg und insbesondere ein gemeinschaftliches Erlebnis für die gesamten Vereinsgruppen und die Kinder und Jugendlichen mit ihren Familien aus Sigmaringen und Umgebung. Mit dem Landeskinderturnfest präsentiert die STB-Jugend ihre Arbeit, Ziele, Konzepte und Ideen einer breiten Öffentlichkeit. Wolfgang Drexler, Präsident des Schwäbischen Turnerbunds (STB), bringt es auf dem Punkt: „Ein LKTF, das heißt ‚dabei sein‘ bei den Wettbewerben und Schauvorführungen. Es sind die Übernachtungen in der Schule. Das ist das Erleben der Turni-Gala. Und es sind drei Tage gemeinsam und friedlich feiern mit der Stadt Sigmaringen. Diese Augenblicke und dieses Gemeinschaftsgefühl kann man nicht beschreiben, man muss es selbst erlebt haben. Und deshalb laden wir auch die Kinder und Jugendlichen aus Sigmaringen und der Umgebung mit ihren Familien ein, das LKTF mit uns zu erleben und zu feiern. Als Bewegungsverband ist uns dabei eine Sache besonders wichtig: Wir wollen die Bevölkerung motivieren, selbst aktiv zu werden. Bei den Mitmachaktionen kann jeder einzelne erleben, wie viel Freude Sport und Bewegung im Verein machen“

Beginnen wir aber mit den Teilnehmern: Die 3500 aktive Teilnehmer aus rund 150 Vereinen bleiben in der Regel drei Tage lang in Sigmaringen und übernachten nach ihrer Anreise am Freitag in der Graf-Stauffenberg-Kaserne sowie der Bertha-Benz-Schule und dem Hohenzollern-Gymnasium. Pro zehn Teilnehmer im Alter von sechs bis 15 Jahren mindestens eine volljährige Betreuungsperson. Dazu kommen rund 500 Helfer. Dass diese Masse an Menschen in Sigmaringen auch von Fleck zu Fleck kommt, dafür gibt es eigens für das LKTF eingerichtete Turnfest-Buslinie. Sie verbindet die LKTF-Zentren am Kinderhaus, dem Schul- und Stadtzentrum sowie der Stadthalle und der Graf-Stauffenberg-Kaserne. Verpflegt werden die 3500 Teilnehmer mit Frühstück in ihren Übernachtungsstätten. Mittag- und Abendessen gibt es zentral in der Bilharzschule. So können sich die Teilnehmer gut gestärkt an ihre Wettkämpfe, Showvorführungen und Feiern machen. Ob bei der Eröffnungsveranstaltung und der Radio 7 Party am Freitag, der Turni-Party und Open-Air-Disco am Samstag oder bei der Abschlussveranstaltung am Sonntag, auf der Bühne hinter Stadthalle ist immer etwas los –und natürlich Besucher herzlich willkommen.

Womit wir wieder bei den Mitmachangeboten wären. Auch hier ist die Bevölkerung eingeladen, ein aktiver Teil des Landeskinderturnfests zu werden. Beispielsweise kann in der Turnstraße ein kleiner Teil der Angebotsvielfalt des STB kennengelernt und ausprobiert werden. Vom Kinderturnen über Gymnastik bis hin zu Sport Stacking und Trampolin – alles darf ausprobiert werden. Außerdem gibt es eine Airtrackbahn, den AOK-Spidertower, einen Hochseilgarten und jede Menge weitere attraktive Angebote für die Teilnehmer und Besucher. "Wir freuen uns auf die Premiere des LKTFs in Sigmaringen, das nicht zuletzt aufgrund des ehrenamtlichen Engagements des Turngaus Hohenzollern erst möglich ist.. So etwas hat die Stadt noch nie erlebt. Ich bin mir sicher, dass die Bevölkerung die Turnfamilie mit offenen Armen empfangen wird und rege an den Mitmachangeboten teilnehmen wird", sagt Sigmaringens Bürgermeister Thomas Schärer.

LKTF in Zahlen

  • Insgesamt haben sich über 3500 Teilnehmer aus etwa 150 Vereinen angemeldet.
  • Der Turngau Hohenzollern und der Turngau Schwarzwald stellen mit jeweils 363 Teilnehmern aus 13 und 14 Vereinen die meisten Teilnehmer.
  • Die größte Gruppe, die zum Landeskinderturnfest anreist, ist der TV Reichenbach/Fils mit 80 Teilnehmern!
  • Die Mädchen dominieren das Teilnehmerfeld mit 2135 Kindern und 704 Betreuerinnen und die Jungs sind mit 487 Kindern und 196 Betreuern dabei.
  • Übernachten werden in Sigmaringen rund 140 Vereine mit 2450 Kindern und 940 Betreuern.
  • Insgesamt werden 4000 Aktive beim LKTF erwartet. Mit dabei auch Akteure, Organisatoren und ungefähr 500 ehrenamtliche Helfer aus Sigmaringen und dem Turngau Hohenzollern.

Kinderturnen

Kinderturnen gilt als die Wiege des Sports. Und das aus gutem Grund: Kein anderes Bewegungs-Angebot bietet Vergleichbares von Geburt an bis hin zum späteren Einstieg in eine Fachsportart wie zum Beispiel Gerätturnen, Fußball oder Tennis. Es geht darum, früh allgemein anzufangen und spät auf eine Sportart zu spezialisieren. Zudem findet Kinderturnen in der Gemeinschaft in unseren gemeinnützigen Turn- und Sportvereinen statt. Getreu dem Motto: Mittendrin sein, macht Lust auf mehr. Das „Geheimnis“ des Kinderturnens ist die vielseitige Bewegung, die jedes Kind für eine gesunde körperliche, geistige, emotionale und soziale Entwicklung benötigt.

 

Weitere Informationen finden Sie unter landeskinderturnfest.org



 

weitere News

Bundesfreiwilligen-dienst beim STB

Ihr macht gerade euren Schulabschluss und möchtet gerne einen Bundesfreiwilligendienst machen? Dann habt ihr bei uns die Wahl zwischen sechs...

Weiterlesen

Trampolin-Weltcup in Baku

Lars Fritzsche und Fabian Vogel holen in Aserbaidschan Punkte für die Olympiaqualifikation. Matthias Pfleiderer und Leonie Adam patzen und verschenken...

Weiterlesen

Wir leben Inklusion beim Turnfest

Gemeinsam mit dem Württembergischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband, Special Olympics und Behinderteneinrichtungen setzen wir uns für...

Weiterlesen