Leonie Adam hofft auf Olympia

Leonie Adam vom MTV Stuttgart hat nach ihrem Auftritt bei der WM als einzige deutsche Trampolin-Turnerin weiterhin die Chance, im kommenden Jahr an den Olympischen Spielen teilzunehmen. Wir haben uns mit ihr darüber unterhalten.

Die 22-jährige Leonie Adam vom MTV Stuttgart hat nach ihrem gelungenen Auftritt bei der WM als einzige deutsche Trampolin-Turnerin weiterhin die Chance, im kommenden Jahr an den Olympischen Spielen teilzunehmen.


Leonie, zuerst mal herzlichen Glückwunsch zu deinem starken Auftritt in Odense bei der Trampolin-WM! Du hast es als einziger deutscher Trampolin-Vertreter zum Testevent im Frühjahr in Rio de Janeiro geschafft. Wie fällt dein persönliches Fazit aus?

Leonie: Dankeschön. Ich bin ganz zufrieden mit meinem Wettkampf und sehr froh, dass das alles so ausgegangen ist.

Dein Ziel war also von Anfang an, das Testevent zu erreichen?
Leonie: Mein Ziel war zuerst einmal, einen guten Wettkampf zu turnen. Dass war das, was ich selbst beeinflussen konnte. Was die anderen machen, musste ich dann schauen.

Wie war denn die Stimmung in Odense?
Leonie: Es war ein toller Wettkampf und es gab in unserem Vorkampf auch einige Zuschauer.

Nun steht im Frühjahr das nächste Highlight bei der Olympia-Qualifikation an. Wie sieht die Planung für die kommende Monate bei dir aus?
Leonie: Ich werde weiter an meiner Übung arbeiten, damit sie von der Haltung noch besser wird. Außerdem werde noch ein Urlaubssemester beantragen damit ich mich nur auf den Wettkampf in April konzentrieren und auch weitere Kraft und Konditionseinheiten machen kann

Und was ist dann in Rio beim Testevent drin für dich beziehungsweise, welchen Platz musst du für die erfolgreiche Olympiaqualifikation belegen?
Leonie: Das ist ein bisschen kompliziert weil es bei dem Wettkampf dann Nationenbereinigungen gibt und zusätzlich noch weitere Bestimmungen gelten. Im Grunde kommt es aber wieder nur auf meine zwei Übungen an, wie bei jedem anderen Wettkampf auch.

Du konzentrierst dich also auf dich selbst?
Leonie: Genau. Alles andere habe ich nicht in der Hand.


weitere News

Silber für Unterhaugstett und Dennach

Trotz verkürzter Corona-Saison und besseren Chancen für Außenseiter, sich für die Endrunde um die deutsche Meisterschaft im Faustball zu...

Weiterlesen

Europäische Woche des Sports 2020

Feierlicher hätte die Eröffnung der diesjährigen Europäischen Woche des Sports nicht sein können. Mit Goldregen in der Alten Oper in Frankfurt am Main...

Weiterlesen

3, 2, 1 – Meins!

Vom 21. bis 25. April 2021 steigt das große Kunstturn-EM Spektakel in Basel (Schweiz). Über 350 Athleten aus 40 Ländern und 30 000 Zuschauer werden in...

Weiterlesen