Sebastian Krimmer vom MTV Stuttgart

Krimmer erfolgreich operiert

Unser schwäbischer Nationalmannschaftsturner Sebastian Krimmer hatte sich bei den Deutschen Meisterschaften im Rahmen des Internationalen Deutschen Turnfests in Berlin eine schwere Verletzung der rechten Schulter zugezogen. Nun wurde der Backnanger in einer mehrstündigen Operation erfolgreich operiert.

Sebastian hatte sich bei seiner Übung am Reck die Supraspinatussehne gerissen sowie das Labrum angerissen. Die Operation in der Klinik Agatharied bei München durch Prof. Dr. Brunner verlief planmäßig. „Ich bin guten Mutes, denn Prof. Brunner konnte alles reparieren. Jetzt geht es in eine mehrmonatige Rehabilitation“, zeigte sich der Kunssturner direkt nach der OP optimistisch. Je nach Heilungsverlauf wird der 27-Jährige bis zu neun Monate pausieren müssen.

Foto: Dr. Qingwei Chen

weitere News

DTB-Gymnastinnen verpassen Tokio

Die deutsche Gruppe streckt sich bei den Europameisterschaften in Varna vergeblich nach dem letzten Olympia-Ticket.

Weiterlesen

SCHOOLINMOTION bei Jugend trainiert für Olympia

Das STB-Fachgebiet Gerätturnen hat bei der 2018 gestarteten Offensive Gerätturnen unter dem Stichwort: Turnen auf Zeit, mit 4inMotion für den Verein...

Weiterlesen

DTB benennt Turn-Team für Olympische Spiele

Nach dem entscheidenden Qualifikationswettkampf, schaffen es drei schwäbische Turnerinnen zu den Olympischen Spielen.

Weiterlesen