Kader für Turn-WM benannt

Der Lenkungsstab des DTB hat nun sowohl das deutsche Frauen- als auch Männerteam für die Turn-Weltmeisterschaften in Glasgow (23.10. - 01.11.) festgelegt.

Der Lenkungsstab des DTB hat nun sowohl das deutsche Frauen- als auch Männerteam für die Turn-Weltmeisterschaften in Glasgow (23.10. - 01.11.) festgelegt.

Der DTB-Lenkungsstab nominierte für die vom 23.10. bis 01.11. ausgetragenen Welttitelkämpfe offiziell Elisabeth Seitz (MTV Stuttgart), Sophie Scheder (TuS Chemnitz-Altendorf), Pauline Schäfer (TV Pflugscheid-Hixberg), Leah Grießer (TG Neureut) sowie Lisa Katharina Hill (MTV Stuttgart) und Pauline Tratz (TSV Rintheim). Als Reserveturnerin und Absicherung wird Sarah Voss (Turnzentrum Deutsche Sporthochschule Köln) fungieren. Sie wird die komplette Vorbereitung bestreiten und die Mannschaft entsprechend beim Länderkampf am kommenden Samstag gegen Brasilien und die Schweiz begleiten sowie mit zur WM nach Glasgow reisen.

„Wir haben mit dieser Besetzung eine gute und ausgewogene Mannschaft. Aber wir müssen im Vorfeld noch intensiv arbeiten, um unsere Stabilität an den einzelnen Geräten zu verbessern. Nur so können wir unser Ziel erreichen und die Olympia-Qualifikation im ersten Anlauf schaffen“, erklärte Frauen-Cheftrainerin Ulla Koch.

Männer-Team für Glasgow

Bereits am Sonntag (04.10.2015) sind die deutschen Männer für die Turn-WM festgelegt worden. Es wurden Fabian Hambüchen (TSG Wetzlar Niedergirmes), Marcel Nguyen (TSV Unterhaching), Andreas Toba (TK Hannover), Andreas Bretschneider (KTV Chemnitz), Sebastian Krimmer (MTV Stuttgart), Philipp Herder (SC Berlin) und Christopher Jursch (SC Cottbus) benannt.

Mit diesen sieben Turnern wird am kommenden Wochenende in Dessau der Länderkampf gegen Südkorea und die Schweiz bestritten. Dabei soll die weitere Formierung des Teams vorgenommen werden. „Die Nominierung von Sebastian Krimmer erfolgte vorbehaltlich der mannschaftsdienlichen Wettkampffähigkeit, da er in Stuttgart mit Fußproblemen zu kämpfen hatte. Ansonsten treten wir mit diesem Team die Reise nach Glasgow an, um die direkte Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro zu schaffen“, erklärte DTB-Cheftrainer Andreas Hirsch.

weitere News

'Class of 22' begleitet Turner Felix Remuta zur Heim-EM 2022

Zum Zwei-Jahres-Countdown der European Championships Munich 2022 (11. bis 21.08.2022) wird das Projekt 'Class of 22' präsentiert, um damit die...

Weiterlesen

Starke schwäbische Nationalspieler

Drei "Löwen", ein "Waldi" und ein Vaihinger gingen vor 450 Zuschauern an den Start und erlebten bei besten Bedingungen in Schlieren, Kanton Zürich,...

Weiterlesen

Umfrage zu Kommunikation während Corona

Die Covid-19 Pandemie hat, neben vielen anderen Bereichen des öffentlichen Lebens, auch die Vereinslandschaft hart getroffen. Viele Wochen lang waren...

Weiterlesen