Timo Eder freut sich mit seinem Trainer Jörg Schwaiger über den Sieg.

Jugend-DM: Timo Eder überrascht

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften im Gerätturnen kämpfte der männliche Nachwuchs um die Titel im Mehrkampf. Glenn Trebing, Willi Binder und Timo Eder heißen die Sieger in den Altersklassen.

Nachwuchsbundestrainer Jens Milbradt gibt eine Einschätzung des Wettkampfgeschehens.

Die Altersklasse 12
Jonas Eder erturnt Bronze (Höchstwert am Pauschenpferd und Barren!), Dimitrios Rimenidis auf Platz 4, Tom Huber 12.
Die Ergebnisliste ist hier zu finden.

Die Altersklasse 13/14
Blieb laut Jens Milbradt vom Niveau unter den Erwartungen zurück. Eine Ausnahme bildeten hier die beiden Erstplatzierten Timo Eder vom MTV Ludwigsburg und Aslan Ün. Mit Eder gewinnt hier ein Turner des  jüngeren Jahrgangs überraschend die DJM und turnt am Barren die Tageshöchstnote in dieser Klasse. Das Fehlen von Marc Plieninger und Gabriel Eichhorn aus Stuttgart war im Gesamtniveau deutlich zu spüren.
Timo Eder gewinnt zusätzlich zum Mehrkampf Pauschenpferd und Barren die Gerätefinals
Alle Ergebnisse der AK 13/ 14

Bei den 15-/16-Jährigen
Gab es einen spannenden Dreikampf an der Spitze zwischen Willi Binder, Pascal Brendel und Finn Czach. Pascal holte den Rückstand aus der Pflicht schnell auf und führte nach vier Kürgeräten deutlich. Zwei grobe Stabilitätsfehler am fünften Gerät von ihm am Reck machen das Rennen spannend, so dass vor dem letzten Gerät alle drei Turner gleichauf lagen. Mit einer sehr guten Ringeleistung sichert sich Willi Binder dann den Titel mit dem knappsten aller möglichen Vorsprünge. Insgesamt war hier ein stärkeres Niveau als in der jüngeren Altersklasse zu beobachten.
Arne Halbisch 4. im Mehrkampf, gewinnt Sprung, Reck und Boden in der Gerätefinals, Silas Hittler 7. Mehrkampf, gewinnt Bronze Ringe und Boden
Alle Ergebnisse der AK 15/ 16

In der Altersklasse 17/18
Ging Glenn Trebing als Führender des ersten Tages in das Rennen um den Mehrkampftitel. Er sicherte sich am zweiten Tag ohne großen Fehler zu Recht den Deutschen Juniorentitel. Großen Kampfgeist zeigte vor allem am zweiten Tag Karim Rida, der sich als Vorjahressieger diesmal Silber sicherte. Lewis Trebing hingegen landete nach zwei verturnten Geräten (Reck und Boden) am zweiten Tag letztendlich auf Rang drei. Fazit: Bis zu den Junioren Europameisterschaften in Glasgow sind von einigen Turnern Steigerungen möglich und nötig.
Julian Weller 9. im Mehrkampf, gewinnt Silber am Sprung.
Alle Ergebnisse AK 17/18

weitere News

5000 Kinder nehmen Aalen in Beschlag

Am kommenden Wochenende verwandelt sich Aalen für ein Wochenende in eine Bewegungs-Hochburg für Kinder. Vom 20. bis zum 22. Juli werden rund 5000...

Weiterlesen

„Im Blickwinkel – Vielfalt des Sports“

Zusammen mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-berg eröffnete der Landessportverband Baden-Württemberg (LSV) seine Ausstellung der...

Weiterlesen

Turnerinnen für EM stehen fest

Das Frauen-Team für die Turn-Europameisterschaften in Glasgow (GBR) steht fest. Nach der entscheidenden Qualifikation am vergangenen Samstag (7....

Weiterlesen