Jetzt bei ZeichenSetzen-Challenge mitmachen

Schulen, pädagogische Einrichtungen sowie interessierte Kinder und Jugendliche sind aufgerufen, eigene kreative Beiträge für Vielfalt und Toleranz sowie gegen Hass, Hetze und Desinformation zu gestalten und einzureichen.

Bei dem Kreativwettbewerb gilt: Je kreativer, desto besser. Die besten Beiträge erhalten eine Auszeichnung und können etwas gewinnen.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Die aktuelle #ZeichenSetzen-Challenge läuft noch bis zum 21. Juli. 
  • Ziel der Challenge ist es, dass möglichst viele Schüler selbst aktiv werden und mit kreativen Beiträgen ein Zeichen für Vielfalt, Toleranz und ein besseres Miteinander in der Gesellschaft setzen.
  • Teilnehmen können alle Schüler aus Baden-Württemberg, indem sie ihren Beitrag über das Formular einreichen.
  • Die besten Beiträge können tolle Preise gewinnen wie zum Beispiel ein Tablet mit Zeichenstift, ein Robotik- oder Lego-Set für euer Klassenzimmer, eine Exkursion oder einen Workshop für die gesamte Klasse.
  • Zur Inspiration bei der Beitragserstellung können Schüler sich die Beiträge der letzten Challenge-Runde oder der Digitalen Galerie anschauen.

Botschafterin der aktuellen Challenge ist STB-Turnerin Meolie Jauch (MTV Stuttgart). In diesem Beitrag erklärt sie, was es mit Hate Speech auf sich hat und was dagegen unternommen werden kann.


Hass, Hetze, Beleidigungen und Falschmeldungen haben sich im Internet längst etabliert – auch Kinder und Jugendliche kommen damit in Kontakt. Gezielte Aufklärung und Unterstützung sind heute wichtiger denn je. Ziel der Kampagne BITTE WAS?! ist es, ein klares Zeichen gegen Hass, Fake und Hetze im Netz zu setzen. Die Kampagne motiviert Kinder und Jugendliche, sich aktiv für ein respektvolles gesellschaftliches Miteinander starkzumachen. Dafür bedarf es zeitgemäßer Angebote, die direkt an der Lebenswelt der Kinder und Jugendlichen andocken.

weitere News

Turngau Ulm: Markus Weber löst Martin Ansbacher als Präsident ab

Einstimmig haben die Vertreter der Turnvereine Markus Weber zum neuen Präsidenten des Turngaus Ulm gewählt.

Weiterlesen

Geräteabverkauf nach dem Landesturnfest

Nach dem Landesturnfest 2024 in Ravensburg und dem Schussental besteht die Möglichkeit, Geräte zu günstigen Konditionen zu erwerben.

Weiterlesen

Alarmierender „Gewichtssprung“ bei Kindern

Die Ergebnisse des Fitnessbarometers 2024 sind da und sie bestätigen den besorgniserregenden Trend: Das Fitnessniveau der Kinder sinkt weiter und das...

Weiterlesen