Hambüchen Fünfter im Mehrkampf

Für Fabian Hambüchen, der in der Bundesliga für den MTV Stuttgart startet, reichte es beim Mehrkampffinale der Europaspiele von Baku/AZE zu Rang fünf.

Für Fabian Hambüchen, der in der Bundesliga für den MTV Stuttgart startet, reichte es beim Mehrkampffinale der Europaspiele von Baku/AZE zu Rang fünf. Der 27-Jährige kam bei der Landung nach seinem Sprung ins Stolpern und stürzte. Obwohl er danach eine starke Leistung am Reck zeigte, waren die Medaillenträume mit insgesamt 85,631 Punkten nicht mehr realisierbar. Es gewann der Ukrainer Oleg Wernjajew mit 90,332 Punkten.

"Ich wusste, dass ich hier alles rausholen musste, um eine Medaille zu gewinnen", sagte Hambüchen. Das habe er am Sprung getan. Am Barren allerdings musste er im Vergleich zum Qualifikationswettkampf seine Übung noch einmal herunterschrauben, nachdem er beim Einturnen am Pauschenpferd mit dem Finger umgeknickt war und sich vermutlich eine Kapselverletzung zugezogen hatte.

Sophie Scheder ist in der Entscheidung der besten 18 Allrounder als Vierte nur knapp an den Medaillenrängen vorbeigeschrammt.
Beim klaren Sieg der Russin Aliya Mustafina (58,566 Punkte) belegte die 18-Jährige vom TuS Chemnitz-Altendorf mit 54,932 Punkten den vierten Platz. Damit verfehlte sie Bronze lediglich um 0,133 Zähler.
Nachdem sie ihre erste Enttäuschung überwunden hatte, sagte Scheder:  "Ich muss mich gar nicht so runterziehen lassen, denn ich habe hier etwas Großes geschafft." Cheftrainerin Ulla Koch pflichtete bei: "Sie hat eine tolle Leistung abgeliefert."

weitere News

Drexler: Schließung des Vereinssports nicht nötig

STB-Präsident Wolfgang Drexler wendet sich nach den Beschlüssen der Bundesregierung mit einen offenen Brief direkt an Sportministerin Dr. Susanne...

Weiterlesen

Neue Corona-Maßnahmen gültig ab dem 2. November

Am Mittwoch haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Minister der Länder zur aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie beraten. Es wurde ein...

Weiterlesen

Deutsche Jugendmeisterschaften im Gerätturnen

Am Wochenende (30. Oktober bis 1. November 2020) starten die Deutschen Jugendmeisterschaften und der Deutschland-Pokal im Gerätturnen, bei denen die...

Weiterlesen